1. Startseite
  2. Rhein-Main & Hessen

Elf Jahre Haft für Missbrauch der Tochter

Erstellt: Aktualisiert:

Justitia
Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zum Oberlandesgericht zu sehen. © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Wegen des schweren sexuellen Missbrauchs seiner Tochter sowie der Herstellung von Kinderpornografie ist ein Mann am Montag vom Gießener Landgericht zu einer Haftstrafe von elf Jahren verurteilt worden. Der 32-Jährige aus dem Landkreis Gießen habe das Mädchen von 2016 bis 2021 insgesamt 60 Mal missbraucht, sagte ein Gerichtssprecher. Fast alle Übergriffe filmte er demnach.

Gießen - Beim ersten sexuellen Missbrauch war das Kind drei Jahre alt gewesen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Laut Mitteilung der Staatsanwaltschaft Gießen und des Landeskriminalamts in Wiesbaden hatte die Polizei von einem Familienmitglied einen Hinweis erhalten. Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden die entsprechenden Videos gefunden. Zudem entdeckten die Ermittler Tausende weitere kinderpornografische Filme. Diese werden laut Mitteilung noch gesichtet. Ein weiteres Strafverfahren gegen den 32-Jährigen sei möglich. dpa

Auch interessant