1. Startseite
  2. Rhein-Main & Hessen

Heinerfest 2022 in Darmstadt: Was man jetzt wissen muss

Erstellt:

Von: Lukas Zigo

Heinerfest in Darmstadt
Ein Kettenkarussell dreht sich am 08.07.2013 auf dem Heinerfest in Darmstadt vor dem Mollerbau, in dem das hessische Staatsarchiv untergebracht ist. © Roland Holschneider/dpa

In Darmstadt findet ab 30. Juni wieder das Heinerfest statt. Alles, was sie zum Neustart wissen müssen.

Darmstadt – Nach zwei Jahren Corona-Pause startet am Donnerstag (30. Juni) das 72. Heinerfest in Darmstadt. Mehr als 200 Schausteller warten vom 30. Juni bis zum 4. Juli in der Universitätsstadt auf das Publikum. Mit zuletzt etwa 700.000 Besuchern ist das Heinerfest eines der größten Innenstadtfeste in Deutschland.

Mit dem Motto „Kommt alle“ lockt das Heinerfest 2022 mit kulinarischen Spezialitäten aus aller Welt, den neuesten Fahrgeschäften und einem vielfältigen, kostenlosen Kulturprogramm mit Mundart, Musik, Tanz und Straßentheater auf acht Open-Air-Bühnen, die in der gesamten Darmstädter Innenstadt verteilt sind.

Heinerfest 2022 in Darmstadt: Viel Programm und noch mehr Schausteller

An Programmpunkten mangelt es nicht, starten kann man schon am Vortag (29. Juni/ 19.00 Uhr) mit einer Festlesung im Justus-Liebig-Haus. Am Tag darauf startet vor dem Welcome Hotel in Darmstadt eine Radtour mit Führungen (09.30 Uhr). Die festliche Eröffnung im Herrengarten um 18.00 Uhr mitsamt Bieranstich dürfte das Highlight am Donnerstag sein. Eine genaue Programmliste finden Sie hier.

Heinerfest 2022 in Darmstadt: Das sind die Öffnungszeiten

Musiker aus San Antonio (Texas), Trommler „Tarumba Percusion“ aus der spanischen Schwesterstadt Logroño, Delegationen aus Brescia (Italien), Graz (Österreich) und Saanen-Gstaad (Schweiz) werden erwartet. Trotz des Krieges in der Ukraine will auch eine Kindertanzgruppe aus Ushgorod in Darmstadt dabei sein und mit ihren folkloristischen Kostümen auftreten. Einst wurde das Heinerfest gegründet, um in der tristen Nachkriegszeit für Hoffnung, Fröhlichkeit und Ablenkung zu sorgen.

Darmstadt: 72. Heinerfest – Anfahrt, Sperrungen und Parkmöglichkeiten

Während des Heinerfests in Darmstadt verkehren einige Busse und Bahnen auf geänderten Routen. Genauere Informationen zu Änderungen finden Sie hier. Zum Parken nicht zur Verfügung stehen bis Sonntag (10. Juli) Ost- und Westseite des Mercksplatzes.

Gesperrt sind auch der Cityring (Holzstraße/Schloßgraben/Zeughausstraße) zwischen den Einmündungen Pädagogstraße und Schleiermacherstraße, die Landgraf-Georg-Straße zwischen Pützerstraße und Schlossgraben und die Alexanderstraße zwischen Magdalenenstraße und Zeughausstraße.

Als Parkmöglichkeiten sind die Parkhäuser am Darmstadtium über die Alexanderstraße und Justus-Liebig-Haus über die Holzstraße frei zu erreichen. Auch die Parkhäuser am Citytunnel sind über die Rheinstraße und den Mathildenplatz uneingeschränkt zu erreichen. Umleitungen sind aus östlicher Fahrtrichtung über Landgraf-Georg-Straße – Pützerstraße – Heinheimer Straße – Rhönring und Teichhausstraße – Nieder-Ramstädter Straße – Heinrichstraße eingerichtet. (lz)

Auch interessant