Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit Blaulicht.
+
Zu einem Brand musste die Feuerwehr Steinau ausrücken. (Symbolbild)

52 Kräfte vor Ort

Dachstuhlbrand in Steinau an der Straße - Feuerwehr vermutet Blitzeinschlag

Im Steinauer Stadtteil Bellings ist es am frühen Sonntagabend zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Die Feuerwehr vermutet als Ursache einen Blitzeinschlag.

Steinau an der Straße - Die Feuerwehr in Steinau wurde am Sonntag gegen 17 Uhr in den Stadtteil Bellings gerufen.* Aus dem Dach eines Wohnhauses drang bereits Rauch, Flammen waren jedoch noch nicht zu sehen. „Später hat sich das aber geändert“, berichtet Andreas Uffelmann, der Stellvertretende Stadtbrandinspektor. Während die Feuerwehr einen Trupp ins Wohnhaus schickte, gingen weitere Einsatzkräfte von außen mit der Drehleiter zu Werke und öffneten das Dach.

Bezüglich der Brandursache hat Uffelmann bereits eine Vermutung: „Wir hatten kurz vorher ein Unwetter hier im Ort. Der Schaden ist wohl durch einen Blitzeinschlag entstanden.“ Wie die Feuerwehr und das Polizeipräsidium Südosthessen bestätigten, war bei dem Brand niemand zu Schaden gekommen. 52 Einsatzkräfte waren vor Ort. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren