Bei einem Arbeitsunfall in Bürstadt bei Darmstadt musste ein 54-Jähriger wiederbelebt werden
+
Bei einem Arbeitsunfall in Bürstadt bei Darmstadt musste ein 54-Jähriger wiederbelebt werden (Symbolfoto).

Arbeitsunfall

Tödlicher Unfall: Roboterarm verletzt Arbeiter lebensgefährlich

  • Tobias Möllers
    vonTobias Möllers
    schließen

In einer Möbelproduktionsfirma in Bürstadt bei Darmstadt kommt es zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 54-Jähriger gerät unter einen Montagearm.

Update vom Dienstag, 23.02.2021, 16:49 Uhr: Der 54-jährige Mann, der am Freitagmorgen (19.02.2021) in der Fertigungsstraße einer Möbelproduktionsfirma in Bürstadt bei Darmstadt durch den Montagearm eines Roboters verletzt wurde, ist tot. Er wurde nach dem Unfall in ein Krankenhaus gebracht, wo er am Montagabend verstarb. Das teilte die Polizei mit.

Die Ermittlungen der Polizei zur Klärung der Umstände des tödlichen Unfalls dauern an. Über die Staatsanwaltschaft soll außerdem eine Obduktion angeregt werden.

Bürstadt bei Darmstadt: Arbeiter gerät unter Montagearm

Erstmeldung vom Freitag, 19.02.2021, 11:29 Uhr: Bürstadt – Bei einem Arbeitsunfall in Bürstadt in der Nähe von Darmstadt ist ein 54-jähriger Mann schwer verletzt worden und musste von den Sanitätern wiederbelebt werden. Aus bislang noch ungeklärten Gründen geriet der Arbeiter aus Biblis am Freitagmorgen (19.02.2021) in der vollautomatischen Fertigungsstraße einer Möbelproduktionsfirma unter einen Montagearm, teilt die Polizei mit.

Ein Kollege des 54-Jährigen war um kurz nach fünf Uhr auf den Arbeitsunfall aufmerksam geworden und alarmierte die Rettungskräfte. Bei einer Untersuchung vor Ort konnten weder der anwesende Notarzt noch die Rettungssanitäter äußere Verletzungen bei dem Arbeiter feststellen.

Bürstadt bei Darmstadt: 54-Jähriger muss nach Arbeitsunfall wiederbelebt werden

Dennoch musste der 54-Jährige in Bürstadt bei Darmstadt zuerst von den Rettungssanitätern wiederbelebt werden, berichtet die Polizei. Erst im Anschluss wurde er in ein Krankenhaus transportiert.

Ob dem Arbeitsunfall eine medizinische Ursache vorausgegangen ist, wird derzeit noch geprüft. Polizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.

Erst im vergangenen Jahr hatte ein Arbeitsunfall in Bürstadt bei Darmstadt zum Ausbruch eines Feuers in einer Lagerhalle geführt. (jsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema