1. Startseite
  2. Hanau

White Wings zum Neujahrsempfang in der Tanzschule Berné zu Gast

Erstellt: Aktualisiert:

Hanau. Die Tanzschule Berné war in diesem Jahr erstmals Gastgeber des Neujahresempfangs der Basketballer der Hebeisen White Wings.

Von Reinhard Paul

Die Tanzgruppe der Schule stellt die Cheerleader des Zweitligisten aus der Brüder Grimm Stadt und Tanzschulen Chefin Ute Berné ist wie bei allem was sie macht mit vollem Einsatz dabei: „Ich habe ja nie viel mit Basketball zu tun gehabt, aber was bei den White Wings abgeht, beeindruckt mich schon. Schnelligkeit, Kampfgeist und atemberaubende Technik, dieser Sport ist einfach Klasse und ich bin gerne mit meinem Team dabei“.

Zahlreiche Sponsoren, Freunde und Gönner kamen zum diesjährigen Empfang, auch wenn einige bedeutende Mitglieder aus dem Vorstand und dem Sponsoring auf Grund wichtiger Termine oder weil sie sich noch im Urlaub befanden, fern blieben.„Sind auf einem tollen Weg“Sebastian Bartholomäus, der hauptamtliche Geschäftsführer zeigte sich erfreut über den bisherigen Saisonverlauf: „Auch wenn wir zahlreiche Verletzte haben, die Saison also daher nicht als optimal bezeichnen können, sind wir auf einem tollen Weg. Die Play Offs sind in erreichbarer Nähe, mit dem Abstieg werden wir wohl nichts zu tun haben und die Fan-Akzeptanz ist in der Region grandios“.

Auch Cheftrainer Simon Cote stimmte zu: „Wir haben schwere Brocken aus dem Weg geräumt, zuletzt einen unerwarteten Sieg beim turmhohen Favoriten Hamburg Towers geholt. Auch die Niederlagenserie zuvor hat uns nicht umgeworfen. Ich zolle meiner Mannschaft den höchsten Respekt. Wir freuen uns nun auf ein relativ leichtes Restprogramm, bei dem wir wirklich die Chance auf einen guten Platz im vorderen Mittelfeld haben und somit die Play Offs sowie eine gute Ausgangsposition erreichen können.“Cote dankt den FansEr dankte auch den Fans für ihre stete Unterstützung vor allem auch bei den Auswärtsspielen. „Manchmal sind unsere Fans in fremden Hallen lauter als die der Gegner“. Natürlich lud dann Ute Berné auch noch zum obligatorischen Tänzchen. Alle Anwesenden mussten leichten Fußes die Tanzfläche betreten und erste Schritte zum Disco Fox üben. Damit die Saison mit tänzerischer Leichtigkeit abgeschlossen werden kann.

Die Basketballer bedankten sich bei der Tanzschule Berné mit einer bunten Bildcollage von den White Wings Basketballern. Dafür gab es ein Küsschen auf die Wangen von Geschäftsführer Bartholomäus von Schulleiterin Berné und ihre Tochter Britt Harrington.

Auch interessant