Großkrotzenburg

Waffenarsenal entdeckt: Verdächtiger wieder auf freiem Fuß

Großkrotzenburg (kwo). Mehrere Pistolen, eine Kalaschnikow, Teile einer Rakete sowie jede Menge Munition hat die Polizei am Mittwoch in Großkrotzenburg sichergestellt. Ein 55-Jähriger hatte die Waffen sowohl in seinem Haus wie auch in der Garage gebunkert, wie das Polizeipräsidium Südosthessen mitteilt. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen, ist mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß.

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt. Zu diesem Zweck wurden die Waffen dem Landeskriminalamt übergeben, teilt die Polizei weiter mit. Dort werde geprüft, ob es sich um scharfe Waffen handele, Plagiate oder gar Dekorationsobjekte.

Mehr Infos im HANAUER vom 24. Juli 2015.

Das könnte Sie auch interessieren