+
Im einem asiatischen Schnellrestaurant kam es zu einer Auseinandersetzung.

Streit um falsches Essen eskaliert

Unzufriedener Gast schmeißt mit Essen um sich - Koch reagiert gewaltsam

Weil er angeblich ein Gericht erhielt, welches er gar nicht bestellt hatte, kam es am Donnerstagnachmittag in der Hanauer Innenstadt zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem bislang unbekannten Gast und dem Koch eines asiatischen Spezialitätenrestaurants.

Laut einer Zeugin sei der offensichtlich unzufriedene Kunde gegen 16.45 Uhr in der Gaststätte erschienen und habe sich dergestalt über das falsche Mahl beschwert, dass er zunächst das Essen auf dem Boden verteilt und anschließend begonnen haben soll, auch noch die Stühle umzuschmeißen. Dies wiederum habe den Koch so in Rage gebracht, dass er mit einer Suppenkelle in der Hand auf den unzufriedenen Kunden losgegangen und auf diesen eingeschlagen haben soll. Als dieser seinerseits ob der Hiebe mit zwei Begleitern flugs das Lokal verlies, sei ihnen der Koch gar noch auf die Straße gefolgt, habe allerdings statt der Schöpfkelle nun ein Beil hocherhoben in der Hand gehalten. Der Angestellte habe die Verfolgung nach wenigen Metern abgebrochen und sei in das Lokal zurückgekehrt. 

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung ermittelt. Der angeblich unzufriedene Gast und weitere Zeugen werden jetzt gebeten, sich bei der Polizei in Hanau unter der Rufnummer 0 61 81/10 06 11 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren