Bei der Spendenübergabe (von links): Monika Kühn-Bousonville, Leiterin Frauenbüro Stadt Hanau, Dr. Bernhard Fuchs, Vorstand Umicore, Gabriele Ewald, Sportkreis Main-Kinzig, Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Thomas Ritter, Leiter Fachstelle Sport, Hannelore Bunz, 1. Hanauer Lauftreff und Ute Pfaff-Hamann, Leiterin Frauenbüro Main-Kinzig-Kreis. Foto: PM

Hanau

Umicore unterstützt Stadtlauf - Spontane Teilnahme möglich

Hanau. Auch in diesem Jahr unterstützt der Materialtechnologie-Konzern Umicore den Hanauer Stadtlauf gegen Gewalt an Frauen mit 10 000 Euro. Eine spontane Teilnahme an der Veranstaltung, die am kommenden Freitag stattfindet, ist noch möglich.

Von Christian DauberIm Rathaus haben Dr. Bernhard Fuchs, Vorstand der Umicore AG und Co. KG, den symbolischen Scheck über 10 000 Euro an die Organisatoren sowie Schirmherr Oberbürgermeister Claus Kaminsky übergeben.

Dieser bedankte sich – auch im Namen der im Urlaub verweilenden Schirmherrin Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete im Kreis, – bei Umicore für die jahrelange verlässliche Unterstützung: „Kommunen unter dem Rettungsschirm müssen jede freiwillige Etatausgabe genau abwägen. Daher sind Unterstützer wie Umicore hoch willkommen, wenn es um wichtige soziale Projekte und Institutionen geht“, so der OB.Erlöse gehen an Frauenhäuser in Hanau und WächtersbachKaminsky dankte auch den Vertretern der Frauenbüros Hanau und MKK, der städtischen Fachstelle Sport, des Hanauer Lauftreffs und des Sportkreises Main-Kinzig für ihr großes Engagement für die Veranstaltung, deren Erlöse den Frauenhäusern in Hanau und Wächtersbach zu Gute kommen. „Der Stadtlauf ist – ebenso wie der Hanauer Adventskalender – eine wunderbare Erfolgsgeschichte, die zeigt, wieviel Gutes Menschen bewirken können, die gemeinsam an einem Strang ziehen“, sagte Kaminsky.

Für die Teilnehmenden – darunter immer mehr Firmen, Vereine und Sportstudios, die eigene Laufgruppen aufstellten – sei der Stadtlauf ein großartiger Event, der die Gemeinschaft stärke. „Gleichzeitig ist die Teilnahme am Lauf aber auch ein politisches Statement gegen die Gewalt an Frauen sowie wichtige finanzielle Unterstützung für die Frauenhäuser“, so der OB. Diese Anlaufstellen für die Opfer von Gewalt in Familien seien im wahrsten Sinne lebenswichtig und leisteten wertvolle Arbeit.15. Stadtlauf wieder in der Innenstadt„Ich freue mich daher, dass auch Hanauer Unternehmen wie Umicore zu diesem Thema Jahr für Jahr Flagge zeigen. Für uns ist der Hanauer Stadtlauf aus mehrfacher Sicht ein Gewinn. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlichster Abteilungen laufen bei diesem Sportereignis gemeinsam Richtung Ziel – das stärkt den Teamgeist. Gleichzeitig setzen wir zusammen mit allen anderen Teilnehmern ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Deshalb sind wir stolz darauf, den Stadtlauf mittlerweile bereits zum sechsten Mal in Folge als Sponsor zu unterstützen“, erklärte Umicore-Vorstand Fuchs. Der 15. Stadtlauf über sechs Kilometer findet am kommenden Freitag wieder in der Innenstadt statt.

Im vergangenen Jahr musste er wegen der Eröffnungsphase des Einkaufs- und Kulturzentrums „Forum Hanau“ und dem daraus resultierenden Hochbetrieb in den Stadtteil Lamboy ausweichen. In diesem Jahr führt die Route wieder auf (fast) gewohnten Wegen: Start ist um 17 Uhr auf dem Marktplatz, von hier geht es durch die Fahrstraße und anschließend erstmals durch die Y-Gasse des Hanau Forums, nach links entlang am Freiheitsplatz.Alle, die es ins Ziel schaffen, erhalten MedailleVon hier laufen die Teilnehmer dann wieder entlang der gewohnten Strecke über die Hospitalstraße durch die Hanauer Vorstadt, über die Kinzig, entlang der Frankfurter Landstraße und der Gustav-Hoch-Straße bis zum Beethoven-Platz und anschließend über die Kastanienallee und die Philippsruher Allee wieder zurück in die Innenstadt. Wie Hannelore Bunz vom Hanauer Lauftreff mitteilte, erhalten – anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Stadtlaufs – alle Teilnehmenden, die es ins Ziel schaffen, erhalten in diesem Jahr eine Medaille. J cd

Teilnehmen können Kinder ab zwölf Jahren. Wer noch mitlaufen möchte, kann sich noch am Tag des Stadtlaufs zwischen 14 und 16.30 Uhr im Neustädter Rathaus anmelden. Kosten: 13 Euro. Minderjährige benötigen die Unterschrift der Eltern. Auskünfte zum Stadtlauf sind bei Kathrin Kobert vom städtischen Frauenbüro unter 0 61 81/29 56 21 oder per E-Mail an stadtlauf-2015@hanau.de) erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren