1. Startseite
  2. Hanau

Umgestaltung des Rochusplatz: Das sagen die Großauheimer

Erstellt: Aktualisiert:

Viele Befragte meinen: Für den Markt ist das Rondell des Rochusplatzes perfekt. Foto: Wolf
Viele Befragte meinen: Für den Markt ist das Rondell des Rochusplatzes perfekt. Foto: Wolf

Großauheim. Der Rochusplatz wird umgestaltet. Doch was halten eigentlich die Großauheimer davon? Wir haben sie gefragt.

Von Niklas Wolf und Kerstin Biel

Auf den bisherigen Achsen des Platzes ist eine verkehrsberuhigende Straßenführung geplant. Auf der Westseite soll eine Fläche entstehen, um den Rochusplatz zu einem sozialen Treffpunkt aufzuwerten. So hat es der Ortsbeirat vergangene Woche beschlossen. Doch was halten eigentlich die Großauheimer davon?

Die Umgestaltung wird 720 000 Euro kosten. Die Stadt sieht vor, 30 Prozent der Baukosten auf die Anwohner zu übertragen. Damit ist der Ortsbeirat nicht einverstanden. Das Gremium spricht von „außerplanmäßigen finanziellen Belastungen für die Anwohner“. Die Bitte an den Magistrat: eine Prüfung der Kostenreduzierung.Unser Praktikant hat sich auf dem Wochenmarkt in Großauheim umgehört und dabei kontroverse Meinungen zu den Umgestaltungsplänen eingefangen.Claus Kröncke: „Der Rochusplatz ist angenehm und schön gemacht. Für den Markt ist das Rondell perfekt, so wie es ist. Allerdings gibt es ein großes Problem mit den parkenden Autos. Umbaumaßnahmen sind aber nicht nötig.“Erika Debes: „Der Rochusplatz ist sehr gut, wie er ist, allerdings müsste er besser gepflegt werden. Der Umbau ist nicht nötig. Die Gelder könnte man besser für andere Zwecke verwenden, da in Großauheim viel zu tun ist.“Hannelore Fischer: „Die Umgestaltung ist für ein schöneres Stadtbild wichtig. Der Rochusplatz ist eine geschichts‧trächtige Stätte. Am Rochusplatz müsste es mehr Leben geben. Die Geschäfte auf der ganzen Straße stehen leer, ich hoffe, dass sich das durch den Umbau ändert.“

Frau Labus: „Nachmittags ist sowieso niemand hier, das würde sich durch den Umbau nicht ändern. Das Denkmal muss erhalten bleiben.“Frau Cichon: „Zurzeit ist nichts am Rochusplatz los, es gibt keine Aktivitäten. Die Umbaumaßnahmen finde ich gut; ich hoffe, es trägt zur Belebung Auheims bei. Allerdings müssen die Anwohner zu viel zahlen“Herr Battenhausen: „Der Rochusplatz ist zurzeit ideal, allerdings müsste er besser aufgewertet werden. Die Parkplatzsituation ist so schlecht, die Umbaumaßnahmen lohnen sich nicht. Das Einzige was funktioniert, ist das Aufschreiben der Falschparker. Ich verstehe nicht, warum ein Architektenbüro aus Wiesbaden damit beauftragt wird. Mit welcher Berechtigung verkauft Hanau das Eigentum der Großauheimer Bürger? Hanau hat kein Geld, jede Privatperson würde wegen Insolvenzverschleppung angeklagt werden. Spätere Generationen müssen alles bezahlen. Neun Monate Umbau sind zu lange, die Geschäfte werden sich nicht halten können. Die kleinen Geschäfte können die Umbaumaßnahmen nicht bezahlen.“Herr Freund (Anwohner): „Die Anwohner haben an dem Umbau kein Interesse. Heute wird der Rochusplatz nicht genutzt und wird auch in Zukunft nicht genutzt werden. Der Umbau ist Blödsinn, da Hanau schon eine Milliarde Schulden hat.“Carmen Schleif: „Der Umbau ist eine zu hohe Belastung für die Bürger. Die 30 Prozent müssen besser verteilt werden. Viele Rentner wohnen am Rochusplatz und wissen nicht, wie sie das bezahlen sollen.“Frau Hesse: „ Der Rochusplatz ist schön, so wie er ist. Wovon sollen die Anwohner das alles bezahlen? Das einzige Grün in Auheim muss erhalten werden. Den Verkehr bekommt man hier nicht raus, da der Rochusplatz ein zentraler Punkt ist. Der Umbau macht keinen Sinn, da es keine Geschäfte gibt und niemand zum Einkaufen herkommt.“

Siciliano Maurizio: „Momentan sieht alles toll bepflanzt aus. Der Umbau ist wichtig, um Großauheim attraktiver für Besucher zu machen. Der Umbau verbessert das optische Bild von Großauheim.“

Auch interessant