Symbolfoto: Thorsten Becker

Hanau

Trickdiebe ergaunern Erspartes von Rentner

Hanau. Ein Gaunerpärchen entwendete am Donnerstag, gegen 13.30 Uhr, aus der Wohnung eines Rentners dessen erspartes Geld.

Eine unbekannte Frau hatte den Senior in einem Mehrfamilienhaus in der Kopernikusstraße vor der Wohnungstür abgepasst und mit dem Zetteltrick "Sie möchte einem Bekannten eine Nachricht hinterlassen" versucht, Einlass in die Wohnung zu bekommen.

Da sich der 81-Jährige richtiger Weise nicht darauf einließ, warf die korpulente, zirka 40 Jahre alte Frau mit roten Lippen und schulterlangen Haaren plötzlich eine Handvoll Münzen in den Wohnungsflur als auch in das Schlafzimmer. Dieses Überraschungsmoment nutzte die Frau aus, um noch einen Komplizen in das Domizil zu lassen. Trotz der Gegenwehr des Rentners gelang es den Trickdieben das Geld zu entwenden.

Der zweite Dieb ist 1,80 Meter groß und korpulent. Er hat grau meliertes Haar und einen kurzen Bart. Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren