Dezente, schön gestaltete Fassade: Im Thi Nguyen isst man gut und günstig, und das mitten in der Stadt, wo das Leben pulsiert. Foto: HA

Hanau

"Tischlein deck dich": Asiatisches Flair in Familie Trinhs Imbiss

Er ist sehr freundlich, der Herr Toan, bei dem wir nicht wissen, ob das Toan der Nachname oder sein Vorname ist. Mit ihm plaudern wir nach dem Mittagessen, das wir heute in seinem „Asia Imbiss Thi Nguyen“ in der Langstraße 27 eingenommen haben.

Das Mittagessen, das uns gut geschmeckt hat, hat unsere Neugierde geweckt auf den hinteren Teil der Geschäftsräume, in den wir während unseres Mittagsimbisses immer wieder Besucher verschwinden sehen.

Wir werfen also nach dem Bezahlen unserer Rechnung über 17 Euro für zwei Mittagessen samt Getränken einen Blick nach hinten und entdecken zu unserer Überraschung neben dem Asia-Geschäft, das allerlei asiatische Spezialitäten im Angebot bereithält, noch sechs weitere Tische, an denen die Besucher sich zum Speisen auf hohen Hockern niederlassen können.

Schneller Service - ideal für die Mittagspause

Vorn im Imbiss, wo wir unser Mahl zu uns genommen haben, gibt es vier Tischchen. Nicht eben viel Platz. Aber immerhin eine Ecke mit Ausblick auf die in der Langstraße flanierenden Spaziergänger und Mittagspäusler.

In den Imbiss kommen offenbar viele Geschäftsleute, die ihre Pause mit einem möglichst zügig servierten Imbiss verschönern möchten. Genau diese Motivation hat auch uns an diesem Tag hierhergebracht. Und in der Tat klappt das mit dem Essen auch ratzfatz.

Die Speisekarte ist übersichtlich über den Köpfen der freundlichen Thailänderinnen angebracht, die das Essen servieren, wenn sie nicht gerade Petersilie putzen oder weitere Zutaten für die Currys und sonstigen Gerichte schnippeln.

Hier kann man lecker und besonders günstig essen

Vor allem aber sind auf der Tafel überwiegend Gerichte für 6,50 Euro aufgelistet. Von gebratenen Reisnudeln oder gebratenem Gemüse mit Huhn oder Pad Phak Kung, gebratenem Gemüse mit Garnelen, bis hin zur Nummer 8, die auf den malerischen Namen Gaeng Garli Gai hört (Gelber Curry, Kokosmilch, Süßkartoffeln und Huhn) bewegt sich alles in dieser Preisspanne.

Ausreißer nach oben sind mit sieben Euro beispielsweise gebratene Meeresfrüchte mit Gemüse oder Huhn mit Chili, Frühlingszwiebeln, Basilikum und Zitronengras. Diese beiden Gerichte gibt es laut Karte aber nur an ausgewählten Tagen.

Die beiden Frauen an der Theke sind ausnehmend freundlich, wenn auch nur mit besonders gespitzten Ohren zu verstehen, und erfüllen uns unsere Wünsche. Neben einer Frühlingsrolle (für jeden Asia-Fan ein Muss) lassen wir uns aus den silbernen Gefäßen ein rotes Curry mit Bambus aufschöpfen (mit Reis) sowie ein Bohnengericht mit Tofu und Soja.

Herzhaft gewürzt auf Wunsch

Mit beidem, das wir in der Variante „scharf“ bestellen, sind wir sehr zufrieden. Nun gut, mein Mitesser hatte sich sein Hauptgericht (die Bohnen), die sehr knackig daherkommen, etwas heißer vorgestellt. Doch sei's drum. Er darf sich dafür an meinem Curry gütlich tun. Und das ist in jeder Hinsicht heiß. Als Getränke holen wir uns aus dem Kühlschrank ein Getränk mit Gurken-, Limetten- und Minzegeschmack sowie einen grünen Tee (je 1,50 Euro).

Nach dem Essen erfahren wir, dass der Imbiss seit zehn Jahren besteht, der Asia-Einkauf hingegen schon seit 20 Jahren. Mit der deutschen Sprache sei das so eine Sache, meint Herr Toan. Da gehöre neben Begabung vor allem viel Fleiß dazu, um sie zu erlernen, er übe noch täglich.

Seit zehn Jahren sorgt Familie Trinh in Hanau für asiatisches Flair

Sein Laden, in dem es Süßkartoffeln, Bambussprossen und vieles gibt, was man braucht, um die leckeren Gerichte aus dem Imbiss nachzukochen, werde zu 98 Prozent von waschechten Hanauern besucht, nur zwei Prozent stammten aus asiatischen Ländern. Die Kunden kämen gerne zu ihm. Denn sie wüssten, dass sie hier in der Langstraße 27 bestens mit Tipps und Ratschlägen versorgt würden. Die Gerichte sollen ja auch zu Hause schmecken, wenn sie die Leute nachkochen, sagt Herr Toan und schmunzelt vielsagend.

Das könnte Sie auch interessieren