Symbolfoto: pixabay

Hanau

Taxifahrer von Fahrgästen beraubt

Hanau. Von seinen Fahrgästen ausgeraubt wurde am frühen Samstagmorgen der Fahrer eines Taxis in der Graf-Philipp-Ludwig-Straße.

Der 57-Jährige nahm zunächst drei Fahrgäste am Frankfurter Hauptbahnhof auf. Nachdem ein Fahrgast zwischenzeitlich ausgestiegen war, kamen die beiden anderen Insassen in Hanau an. Als das Taxi am Fahrtziel in der Graf-Philipp-Ludwig-Straße stoppte, hielt einer der Männer den Taxifahrer fest, während der andere auf diesen einschlug. Dabei entwendeten die Täter die Geldbörse mit einem dreistelligen Geldbetrag und ergriffen die Flucht in Richtung Goldschmiedehaus.

Beide Tatverdächtige waren männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und sprachen fließend Deutsch. Sie trugen eine Jeans und eine graue Kapuzenjacke, der kräftigere von beiden hatte eine schwarze Jacke in der Hand. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben erfolglos.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Räubern geben können, sich unter der Rufnummer 0 61 81/10 01 23 zu melden. ju

Das könnte Sie auch interessieren