Die Polizei sucht Zeugen für den Streit unter Schülern in Hanau. Symbolbild: Becker

Hanau

Streit unter Schülern: 15-Jähriger erleidet Schnittwunde

Hanau. Bei einem Streit auf dem Heimweg von der Schule ist ein 15-Jähriger in Hanau-Lamboy verletzt worden. Er hat eine oberflächliche Schnittwunde im Schulterbereich.

Von Christian Weihrauch

Beide Jugendlichen gingen auf die selbe Schule. Wieso es am Mittwoch gegen 12.45 Uhr an der Chemnitzer Straße zu dem Streit zwischen den beiden 15-Jährigen kam, ist noch unbekannt. Auch der genaue Tathergang, also wie es zu der Schnittwunde kam, muss die Polizei noch ermitteln, berichten Polizei und Staatsanwaltschaft auf Nachfrage.

Bekannt ist lediglich, dass der 15-Jährige mit der Schnittwunde zu Hause eintraf, und die Mutter sofort mit ihm zur Polizei fuhr. Der angebliche Angreifer gab bei der Polizei allerdings an, mit der Sache nichts zu tun zu haben. Daher werden nun Zeugen, die etwas von der Auseinandersetzung mitbekommen haben, gebeten, sich bei der Kripo Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren