Der 66-Jährige soll den anderen Mann mit einem Messer angegriffen haben. Symbolfoto: Archiv

Hanau

Streit nach Kartenspiel: 59-Jähriger mit Messer attackiert

Hanau. Am Sonntagabend sind zwei 59 und 66 Jahre alte Männer aus Hanau in der Innenstadt aneinandergeraten. Beide hatten sich wohl Tags zuvor beim Kartenspiel schon einmal laut gestritten,

Doch bei dem neuerlichen Disput gegen 19 Uhr in der Römerstraße blieb es nicht bei bloßen Worten; dem 66-Jährigen wird nun vorgeworfen, mit einem Küchenmesser auf seinen Kontrahenten eingestochen zu haben. Der Jüngere der Beiden musste anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden, hierbei stellte sich heraus, dass die erlittenen Verletzungen an Bauch, Arm und Rücken wohl nicht so gravierend waren, wie zunächst angenommen.

Der mutmaßliche Angreifer wurde festgenommen und zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wird nun wegen versuchtem Totschlag ermittelt. Ob dieser Vorwurf weiterhin Bestand haben wird, müssen die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren