Symbolfoto: pixabay

Hanau

Sprayer besprühen Hauswand - werden aber gestört

Hanau. Offensichtlich gestört wurden Unbekannte, die am frühen Freitag auf eine Hauswand mit schwarzer Farbe den Schriftzug "Nie wieder Faschismus" gesprüht hatten.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen näherten sich die Täter zwischen 2.25 und 5.15 Uhr dem Haus, das postalisch zur August-Seibel-Straße gehört, vom Grundstück der Reinhardskirche in der Jakob-Rullmann-Straße aus. Die besprühte Fläche erstreckt sich auf zirka 3,80 mal 1,20 Meter. Die Täter wurden offenbar gestört und flüchteten, denn das Besprühen mit der Farbe ist abgebrochen worden. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Das könnte Sie auch interessieren