Hanau

Mit silbernem Audi TT abgehauen

Hanau (rb). Es sei ein silberner Audi TT gewesen, der einen Unfall vor dem großen Hafenportal verursacht habe. Das gaben am Samstagvormittag zwei Autofahrer der Polizei gegenüber an. Demnach war der Sportwagen gegen 10.30 Uhr auf der Westerburgstraße in Richtung Steinheim unterwegs und überfuhr wohl bei Rotlicht die Kreuzung mit der Straße Am Steinheimer Tor.

Von dort wollte in diesem Moment ein 38-jähriger Mazda-Fahrer in Richtung Mainbrücke abbiegen. Der Mann aus Baden-Württemberg musste wegen des unerwartet kreuzenden Audis voll in die Eisen gehen. Das bemerkte ein junger Hochstädter zu spät, der mit seinem Alfa Romeo dem Mazda gefolgt war. Der Giulietta knallte in das Heck des Japaners; an beiden Wagen entstand ein Gesamtschaden von mehr als 3000 Euro. Die Polizei sucht jetzt nach dem silbernen TT und fragt nach Zeugen, die sich bitte bei der Wache am Freiheitsplatz (0 61 81/10 06 11) oder der Unfallfluchtgruppe (0 61 83/ 91 15 50) melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema