Schwalbenhaus installiert: Das Nistkasten-Ufo schwebt ein. Foto: Dieckmann

Nidderau

Schwalbenhaus in Eichen errichtet

Nidderau (upn). Rauch- und Mehlschwalben oder auch Mauersegler finden seit Freitag in Eichen 48 Nistkästen, vereint in einer außergewöhnlichen Konstruktion, einem sogenannten Schwalbenhaus.

Der Vogelschutzverein Eichen ließ den Nistkastenmast auf seinem Vereinsgelände installieren.

Die Realisierung des Projekts schlug mit rund 8000 Euro zu Buche.

Mehr Infos im HANAUER vom 24. Januar 2015.

Das könnte Sie auch interessieren