Der FWG-Fraktionschef Matthias Geisler (rechts) sorgte dafür, dass das Thema Büdesheimer Schloss erneut im Ausschuss beraten wird. Das freute nicht nur die FDP, sondern auch die vielen Zuhörer im Saal. Foto: Dauber

Schöneck

Schöneck erhöht Grundsteuern A und B massiv

Schöneck (cd). Grundeigentümer in Schöneck müssen sich auf steigende Abgaben einstellen. Die Gemeindevertreter haben in ihrer Sitzung am Donnerstagabend eine drastische Erhöhung der Grundsteuern beschlossen. Die Grundsteuer A steigt von 320 auf 500, die Grundsteuer B von 390 auf 590 Prozentpunkte. Die Maßnahme ist Teil des Haushaltskonzepts für 2016, das von einer Mehrheit aus CDU und SPD beschlossen wurde. 

Es sieht ein Defizit von 1,2 Millionen Euro für dieses Jahr vor. Während die Entscheidung über den Verkauf des Büdesheimer Schlosses nicht gefallen ist (der HA berichtete), ging es im Bürgertreff Kilianstädten weiterhin um ein Zukunftskonzept für Schöneck. Außerdem kündigte Bürgermeister Conny Rück ein Tempolimit für die Ortsdurchfahrt von Kilianstädten an.

Das könnte Sie auch interessieren