1. Startseite
  2. Hanau

Radfahrer schwer verletzt: Straße gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Der Radfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Symbolbild: Becker
Der Radfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Symbolbild: Becker

Hanau.Ein schwerer Unfall zwischen einem Radfahrer und einer Autofahrerin sorgte am Mittwoch gegen 18 Uhr für einen längeren Stau auf der Philippsruher Allee, bei dem zwei Stunden lang zwischen der Einmündung Landstraße/Burgallee sowie der Einmündung der Konrad-Adenauer-Straße auf die Philippsruher Allee nichts mehr ging.

Betroffen waren auch Besucher der Festspielvorführung im Amphitheater, die an der Burgallee umgelenkt wurden. Außerdem hingen vier Linienbusse in dem Stau fest. Ursache für die Sperrung war der Zusammenstoß, bei dem ein 64-jähriger Radfahrer von einem Auto erfasst wurde.Der Mann war auf dem Radweg parallel zur Fahrbahn der Philippsruher Allee unterwegs gewesen und hatte diese in Höhe der Ankergasse an einem Fußgängerüberweg überqueren wollen.Eine 81 Jahre alte Ford-Lenkerin aus Hanau, die auf der Philippsruher Allee stadtauswärts fuhr, erfasste den Mann, der verbotenerweise auf den Zebrastreifen gefahren war. Der schwer verletzte 64-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache herangezogen.

Auch interessant