Hanau

Polizei sucht Autofahrer als Zeugen

Hanau (thb). Die Polizei sucht derzeit einen Autofahrer, dem am frühen Samstagabend ein Mann auf den Wagen gesprungen ist. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Ordnungshüter gegen 18.35 Uhr im Kreuzungsbereich Rosenstraße/Langstraße. Dort war zu dieser Zeit eine größere Personengruppe am Feiern, aus der heraus ein junger Mann zunächst ein vorbeifahrendes Auto aufhielt.

Dann soll der 17-Jährige auf die Motorhaube des Wagens gesprungen sein und mit den Fäusten auf die Windschutzscheibe getrommelt haben. So bemerkte es eine Polizeistreife, die gerade in der Nähe war und das Ganze beobachtete. Die Beamten konnten den Angetrunkenen mit einiger Mühe vom Auto ziehen und in den Funkwagen setzen, um ihn zur Wache zu bringen. Dort konnte der Hanauer seinen Rausch ausschlafen. Der Autofahrer, auf dessen Karosse der junge Mann herumgesprungen war, fuhr allerdings davon und wird nun als Zeuge gesucht. Gleiches gilt für Anwohner oder Passanten, die den Vorfall mitbekommen haben. Sie werden gebeten, sich auf der Wache am Freiheitsplatz (Telefon 0 61 81/10 06 11) zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren