1. Startseite
  2. Hanau

„PassionEssen“ stellt Ess- und Konsumverhalten in Frage

Erstellt: Aktualisiert:

Pfarrerin Dr. Friederike Erichsen-Wendt hatte zusammen mit Pfarrer Otto Löber die Idee für die Veranstaltungsreihe „PassionEssen – Genug für alle?“, in der über das eigene Verhalten nachgedacht werden soll.Foto: Pompalla
Pfarrerin Dr. Friederike Erichsen-Wendt hatte zusammen mit Pfarrer Otto Löber die Idee für die Veranstaltungsreihe „PassionEssen – Genug für alle?“, in der über das eigene Verhalten nachgedacht werden soll.Foto: Pompalla

Nidderau (hmp). Von Aschermittwoch bis Gründonnerstag wird die Veranstaltungsreihe „PassionEssen – Genug für alle?“ zum Nachdenken über das bisherige Ess- und Konsumverhalten anregen. Dabei soll an verschiedenen Tagen in der Stiftskirche Windecken Denkanstöße geboten und diskutiert werden. Veranstalter sind der Kirchenkreis Hanau und die evangelische Kirchengemeinde Windecken.

Die Idee hatte Pfarrerin Dr. Friederike Erichsen-Wendt und Pfarrer Otto Löber. Den Anstoß gab die Installation „Weil ich satt bin“ von Nirava Silvia Becker, einer Künstlerin aus Großkrotzenburg, die 13 Teller aus Keramik auf einem Tisch zeigt. Die Reihe startet am Mittwoch, 10. Februar, um 19.30 Uhr mit der Vernissage sowie einem Vortrag von Benedikt Härlin von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft in der Stiftskirche Windecken.

Mehr Infos im HANAUER vom 8. Januar 2016.

Auch interessant