Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck beim Chanukka-Fest auf dem Hanauer Freiheitsplatz. Foto: Paul

Hanau

Mehrere Hundert Menschen bei Chanukka-Fest auf dem Freiheitsplatz

Hanau. Nach der Feier des jüdischen Lichterfests Chanukka in der Synagoge durch die jüdische Gemeinde Hanau hat am Mittwochabend auch die Jüdisch-Chassidische Kultusgemeinde Breslev zum öffentlichen Chanukka-Fest auf den Freiheitsplatz geladen.

Mehrere Hundert Bürger erlebten mit, wie Rabbi David Kraus die ersten Lichter am neunarmigen Leuchter entzündete und zu Liebe und Harmonie und Respekt aufrief. Für die Stadt Hanau sprach Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck. Die Feier fand neben dem Denkmal des jüdischen Malers Moritz Daniel Oppenheim vor dem Forum statt.ju

Das könnte Sie auch interessieren