+
Wir geben einen Überblick darüber, wo man Masken bekommen kann.

Begehrte Ware

Masken sind in Apotheken und auf dem Wochenmarkt erhältlich

  • schließen

Seit Montag sind laut Stadt Hanau unter anderem in verschiedenen Apotheken im Stadtgebiet waschbare Mehrweg-Stoffmasken erhältlich. Diese hat die Stadt laut Mitteilung besorgt und gibt sie zum Selbstkostenpreis weiter.

Die Masken sind für fünf Euro erhältlich bei: 

- family-Apotheke (Innenstadt/Nürnberger Straße 1), 

- Gloria Apotheke (Innenstadt/Nussallee 7E), Postcarré Apotheke (Innenstadt/Am Steinheimer Tor 5), 

- Altstadt-Apotheke (Nordwest/Hausmannstraße 2), 

- Apotheke am Kinzigbogen (Lamboy/Kinzigbogen 6), 

- Lamboy-Apotheke (Lamboy/Otto-Wels-Straße 1), 

- Nord-Apotheke (Lamboy/Lamboystraße 11), 

- Buchen-Apotheke (Mittelbuchen/Kesselstädter Straße 10), 

- Burg-Apotheke (Steinheim/Steinheimer Vorstadt 11), 

- easyApotheke (Steinheim/Otto-Hahn-Straße 18), 

- Fleming-Apotheke (Steinheim/Doorner Straße 62), 

- Einhorn-Apotheke (Großauheim/John-F.-Kennedy-Straße 26), 

- Rochus Apotheke (Großauheim/Hauptstraße 1), 

- Fasanen Apotheke (Klein-Auheim/Geleitstraße 66A). 

In der Stadt sind außerdem zahlreiche Nähinitiativen entstanden, die Nachbarschaften, Freunde oder Bedürftige mit selbst hergestellten Masken versorgen. Darüber hinaus laufen die Nähmaschinen in der Schneiderei der Brüder-Grimm-Festspiele auf Hochtouren – die Masken der Festspiele werden auf dem Hanauer Wochenmarkt für fünf Euro verkauft und erfreuen sich laut Mitteilung überaus großer Beliebtheit.

Und wer dort nicht fündig wird, kann sich seine Maske ganz einfach selbst basteln.

Das könnte Sie auch interessieren