Der Mann wurde nach eigenen Angaben angegriffen. Symbolfoto: Pixabay

Hanau

Mann rief erst später den Krankenwagen - Polizei sucht Zeugen

Hanau. In der Nacht zum Mittwoch hat ein Mann selbst den Rettungsdienst gerufen, nachdem er Stunden zuvor überfallen worden sei.

Noch ist für die Beamten unklar, warum ein Mann aus Hanau am frühen Mittwoch angegriffen worden ist. Gegen 4 Uhr hatte der 45-Jährige einen Rettungswagen zu sich nach Hause gerufen. Die daraufhin von der Leitstelle informierte Polizei kam ebenfalls hinzu.

Den Beamten gegenüber sagte der Verletzte, der unter anderem mehrere Hämatome im Gesicht und am Körper aufwies, dass er gegen Mitternacht in der Maintaler Straße am Skatepark spazieren gewesen sei und auf eine Gruppe von vier Männern getroffen sei. Plötzlich sei er von zwei Männern der Gruppe im Alter von 25 bis 30 Jahren geschlagen worden. Die Täter trugen nach den Angaben des Geschädigten beide einen Bart.

Die Polizei bittet nun um weitere Hinweise unter der Rufnummer 0 61 81/10 06 11.

Das könnte Sie auch interessieren