Symbolfoto: Thorsten Becker

Hanau

Mammutprozess um Menschenhandel gestartet

Hanau. Am Dienstag hat der Prozess gegen ein Prostitutionsnetzwerk am Landgericht Hanau gestartet. Insgesamt sind fünf Bordellbetreiber angeklagt.

Sie sollen transsexuelle, thailändische Prostituierte per Flugzeug nach Deutschland gebracht haben. Zudem wird den Angeklagten Zwangsprostitution, gewerbs- und bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern, Ausbeutung, Vorenthalten und Veruntreuung von Arbeitsentgelt sowie Steuerhinterziehung vorgeworfen. Es sind vier Frauen und ein Mann angeklagt. Sie sollen mit weiteren Mittätern zusammengearbeitet haben. skw

Das könnte Sie auch interessieren