Mussten draußen bleiben: Eine Gruppe linksorientierter junger Leute aus Hanau und Umgebung. Foto: Biehl

Hanau

AFD lädt zu Infoveranstaltung und sperrt Linke aus

Hanau (kb). Der Kreisverband des Main-Kinzig-Kreis der Alternative für Deutschland (AFD) hatte am Mittwochabend in die Gaststätte Fürstenbahnhof in Wilhelmsbad eingeladen. Insgesamt wollten über 70 Gäste wissen, was die AFD zu sagen hat – zuhören durften letztlich nur rund 50.

Obwohl als öffentliche politische Informationsveranstaltung angekündigt, sorgte die AFD dafür, dass eine augenscheinlich linksorientierte rund 20-köpfige Gruppe junger Leute des Hauses verwiesen wurde. Er habe nicht mit so vielen Leuten gerechnet, sagte Dr. Wolfram Maaß, Vorstandssprecher des Kreisverbandes Main-Kinzig. Und wäre die Gruppe geblieben, wäre ja kein Platz mehr für die eigenen Leute gewesen.

Mehr Infos im HANAUER vom 14. Januar 2016.

Das könnte Sie auch interessieren