Hanau

Klinikum Hanau beteiligt sich an Endoprothesenregister

Hanau (upn). Das Klinikum Hanau beteiligt sich am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD). Das EPRD wurde gegründet, um bundesweit Daten von Hüft- und Knieoperationen systematisch zu erheben, zu dokumentieren, auszuwerten und zu veröffentlichen.

Ziel des EPRD sei es, langfristig die Qualität der Produkte und Behandlungsverfahren vergleichend zu beurteilen, das Ergebnis der medizinischen Behandlung zu sichern und die Zahl der Wechseloperationen und Korrektureingriffe zu verringern.

Mehr Infos im HANAUER vom 5. Februar 2015.

Das könnte Sie auch interessieren