Die Ermäßigung für Großkrotzenburger für Fahrten im Ort fällt ab 2016 weg. Foto: Galkowski

Großkrotzenburg

Kinderhaus künftig in Sommerferien zwei Wochen zu?

Großkrotzenburg (cd). Das Kinderhaus könnte ab 2016 in den Sommerferien zwei Wochen schließen. Zumindest soll mit der Leitung der Einrichtung und Eltern ein entsprechendes Konzept erarbeitet werden. Dies haben die Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am Freitagabend beschlossen.

Ursprung war ein Antrag der FDP, zu dem die SPD einen Änderungsantrag formuliert hatte. Außerdem informierte Bürgermeister Engel darüber, dass Busfahren innerhalb Krotzenburgs ab 2016 teurer wird. Herbet Popp wurde in der Sitzung zum neuen Beigeordneten ernannt; er folgt auf den im September verstorbenen Walter Bergmann (SPD).Mehr Infos im HANAUER vom 9. Februar 2015.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema