„Japan im Klassenzimmer“ an der Hola

Hanau (df). Dass interkulturelle Gespräche Selbsterkenntnisse, Denk- und Handlungsmöglichkeiten eröffnen können, konnte man beim Besuch des Japanischen Generalkonsuls Takeshi Kamiyama an der Hohen Landesschule erleben. Er war dort im Rahmen der vom Japanischen Generalkonsulat unterstützten Veranstaltung „Japan im Klassenzimmer“ zu Gast.

Das Interesse für Japan wurden bei den Schülern offenkundig geweckt, denn die Fragerunde der Holaner fiel üppig aus. Generalkonsul Kamiyama, Vizekonsulin Fukuda und Klaus P. Kaspers von der Deutsch-Japanischen-Gesellschaft Frankfurt standen den Schülern Rede und Antwort.

Hier wurden dann auch heiße Eisen angefasst.

Mehr Infos im HANAUER vom 15. Juli 2015.

Das könnte Sie auch interessieren