Das zweijährige Bestehen des Forum Hanau wurde am Aktionstag „Hanau erleben“ am Samstag auch mit einer acht Meter hohen Hüpfburg gefeiert. Foto: Pompalla

Hanau

Interview: Forum Hanau bekommt viele neue Geschäfte

Hanau. Das Einkaufscenter Forum Hanau besteht mittlerweile seit zwei Jahren und feiert seinen Geburtstag. Stolz blickt die Centermanagerin Diana Schreiber in einem Interview zurück und erzählt von den Verbesserungen und neuen Geschäften die es bald geben wird, um das Forum noch attraktiver zu gestalten.

Von Hannah Pompalla

Das Hanauer Forum feiert Geburtstag: Vor zwei Jahren, am 10. September 2015, ist das Einkaufszentrum zusammen mit dem Kulturforum als neuer urbaner Mittelpunkt an einem Donnerstag feierlich eröffnet worden. Centermanagerin Diana Schreiber blickt zurück und zieht im Interview mit unserer Zeitung ein kleines Fazit.

Dabei berichtet sie auch von den neuesten Entwicklungen. So ist sie etwa mit der Belegung des Forums sehr zufrieden. Vor Weihnachten kommen sogar noch neue Geschäfte dazu.

Welches Resümee können Sie nach den letzten zwei Jahren ziehen? Sind Ihre Erwartungen erfüllt worden? „Wir haben uns sehr gut entwickelt. Das Forum Hanau hat einen ausgewogenen Mietermix, und das Schöne ist, dass wir gemeinsam mit unseren Mietern daran arbeiten, das Forum für unsere Kunden noch attraktiver zu machen. Zeit zum Verschnaufen bleibt also nicht.“

Womit sind Sie besonders zufrieden, oder was macht Sie besonders stolz?„Es macht mich stolz, wenn unsere Kunden und unsere Mieter zufrieden sind. Auch meinem Team bin ich sehr dankbar und natürlich der Stadt Hanau für die gute Zusammenarbeit. Generell bin ich momentan sehr zufrieden mit unserem Forum Hanau. Es läuft sehr gut.“

Wo gibt es Nachbesserungsbedarf?„Es gibt ein paar Dinge, die wir in nächster Zeit verändern werden. Als wir das Center eröffnet haben, waren die Parkgebühren immer Thema gewesen. Das hat sich inzwischen gebessert, nachdem wir das Zahlsystem umstrukturiert haben. Eine Stunde Parken kostet nun nicht mehr zwei Euro, sondern nur noch 1,60 Euro.

Ab einem Einkaufswert von 20 Euro schenken wir unseren Kunden sogar eine Stunde. Außerdem haben wir die Aufenthaltsqualität im Center wesentlich verbessert, in dem wir zum Beispiel im Untergeschoss einen Food Court errichtet haben. Seit August müssen unsere Kunden auch nicht mehr bezahlen, wenn sie die Toiletten im Center benutzen wollen. Wir arbeiten ständig daran, besser zu werden.“Wie sieht es mit der Geschäftsfluktuation aus?„Ich bin, wie gesagt, sehr zufrieden mit dem Forum Hanau. Wir konnten in diesem Jahr neue, sehr attraktive Mieter gewinnen, wie zum Beispiel TK Maxx, Sergent Major, Rieker Schuhe und zum Weihnachtsgeschäft kommen noch weitere neue Shops dazu. Wir freuen uns noch in diesem Jahr Thalia, Kreativ Ballon, Komagene, Oliver Döner und Just Yogo begrüßen zu dürfen. Auch der erweiterte Food Court im Untergeschoss wird von den Kunden sehr gut angenommen.“

Wie viele Läden stehen derzeit leer?„Das Forum Hanau ist zu 96 Prozent belegt.“

Welche Geschäfte haben es besonders schwer, sich zu etablieren, und welche werden von der Bevölkerung besonders gerne angenommen?„Das ist auf die einzelnen Branchen, die bei uns im Forum Hanau vertreten sind, schwer festzulegen. Insgesamt können wir sagen, dass der Zuspruch in allen Geschäften gleichermaßen erfreulich ist.“

Wie viele Besucher gab es im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr?„Wir werden in diesem Jahr über sieben Millionen Besucher im Center verzeichnen können.“

Zuletzt waren einige Polizeibeamte im Forum Hanau unterwegs. Haben sie die Präsenz von Polizei und privaten Sicherheitsdiensten verstärken lassen? Gab es irgendwelche Vorfälle?

„Nein, es gab zum Glück keine Vorfälle, aber natürlich müssen wir als Einkaufscenter auf sämtliche Eventualitäten vorbereitet sein. Das Thema Sicherheit ist für uns sehr wichtig, weshalb wir derzeit unser Sicherheitskonzept in Zusammenarbeit mit unserem Sicherheitsdienst und der Polizei weiter entwickeln.“

Welche weiteren Ziele haben Sie für die Zukunft?„Wir möchten uns weiterhin als starkes Shopping-Center im Rhein-Main-Gebiet etablieren, und dazu braucht es auch weiterhin attraktive Aktionen und Mieter, um Besucher aus Hanau und dem Umkreis ins Forum Hanau zu locken.“

Das könnte Sie auch interessieren