+
Sind gerade stark nachgefragt: Die UV-Lampen mit denen Heraeus Noblelight am Markt ist.

Corona-Krise

Mit UV-Licht gegen das Virus: Heraeus Noblelight lieferte UV-Lampen nach China

  • schließen

Das Wetter, vor allem das schöne, könnte das Coronavirus Sars-CoV-2 ausbremsen. Virologe Alexander Kekulé sieht den Sommer – neben einem Impfstoff, der noch entwickelt werden muss oder möglichen Medikamenten – als wichtigsten Verbündeten gegen das Virus.

 „Wenn es warm wird, werden die Coronaviren normalerweise schwächer und die Krankheit schwächt sich ab“, so Kekulé im Gespräch mit der ARD. Diese Einschätzung teilt auch sein Kollege Christian Drosten: Die Wärme im Sommer, UV-Strahlen und die Tatsache, dass Leute vermehrt draußen sind, wirke sich positiv aus.

Heraeus gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern

UV-Licht ist ein Geschäftsfeld, in dem sich auch der Technologiekonzern Heraeus tummelt. Die Heraeus Noblelight GmbH mit Sitz in Hanau und mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich sowie China gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern bei der Herstellung von Speziallichtquellen und -systemen. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Infrarot- und Ultraviolett-Strahler, -Systeme und Lösungen für Anwendungen in industrieller Produktion, Umweltschutz, Medizin und Kosmetik, Forschung und analytischen Messverfahren.

In Zeiten wie diesen ist Heraeus Noblelight besonders gefragt. Wir haben Dr. Jan Winderlich, Leiter UV Environmental Development, dazu in einem schriftlichen Interview befragt.

Was genau entwickelt Heraeus im Bereich UV-Licht?

Heraeus Noblelight, ein Geschäftsbereich des Heraeus Konzerns, stellt unter an- derem UV-Lampen und UV-Komplett-Systeme für die Industrie und umwelttechnische Anwendungen her.

Wo genau werden die Lampen eingesetzt?

Das entscheidet der Wellenlängenbereich, den die UV-Lampen ausstrahlen. Es kann unter anderem der Bereich der Desinfektion von Luft, Wasser und Oberflächen sein. Oder auch das Härten von Farben und Lacken beispielsweise für die Automobil-, Druck- oder Möbelindustrie. Es ist ebenfalls möglich durch den Einsatz von UV-Licht Ozon zu erzeugen, welches wiederum Gerüche in der Luft neutralisiert oder auch Schadstoffe aus Industrie-Schornsteinen abbaut. Häufig werden Oberflächen, wie Glas oder Metall mit UV-Licht bestrahlt, um sie für weitere industrielle Prozessschritte vorzubereiten. Im Bereich Photochemie unterstützt UV-Licht in der Arzneimittelherstellung, indem organische Synthesen ermöglicht oder beschleunigt werden, darunter zum Beispiel die Produktion von Irinotecan für die Krebsbehandlung.

Warum ist dieses Licht für die Bekämpfung von Viren förderlich?

UVC-Strahlung mit einer Wellenlänge zwischen 200 bis 280 Nanometer zerstört die DNS der meisten Bakterien, Viren und Pilze und verhindert so, dass sich Keime vermehren können. UVC-Strahlung kann so genutzt werden, um Luft und Oberflächen zu desinfizieren. Das Risiko, sich über kontaminierte Oberflächen oder die Luft zu infizieren, kann so verringert werden. Diese wirksame UV-Strahlung sollte allerdings nur von Experten eingesetzt werden, die sich mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen auskennen. Heraeus Noblelight spendete daher bereits am 12. Februar 1000 UV-Desinfektionslampensets in der Provinz Hubei in China für die Bekämpfung von Viren. Denn auch die Nationale Gesundheitskommission und die staatliche Verwaltung für Traditionelle Chinesische Medizin gibt nach Einsatz der Technologie bekannt, dass das Coronavirus gegen UV-Licht und Hitze empfindlich ist. Für die meisten Bakterien und Viren ist eine kumulative UV-Dosis von 20 Millijoule ausreichend, um eine Inaktivierungsrate von mehr als 99 Prozent zu erreichen.

Haben Sie in diesen Tagen vermehrt Anfragen zum Thema oder anders gefragt: Können Sie sich vorstellen, dass UV-Licht bei der Bekämpfung des Coronavirus eine Rolle spielen kann?

Absolut! Wir bekommen derzeit vermehrt Anfragen von Privatpersonen, Behörden und industriellen Anlagenbauern. Die Themen, die angefragt werden, sind:

– Kann ich auch bei mir zuhause/in meiner Praxis mit UV Licht entkeimen?

– Wie funktioniert die Desinfektion mit UV-Strahlung?

– Welche Sicherheitsaspekte müssen beim Einsatz von UV Licht zur Desinfektion beachtet werden?

– Wie müssen Systeme ausgelegt werden damit sie sicher vor dem Corona-Virus schützen?

Da man weiß, dass UVC-Licht gegen andere Viren hilft, kann man darauf schließen, dass UVC-Licht auch zur Prävention der Ausbreitung des Coronavirus wirksam ist. Es gibt viele wissenschaftliche Studien, die die Desinfektion verschiedenster Keime durch UVC-Strahlung nachweisen. Heraeus arbeitet mit wissenschaftlichen Instituten zusammen, um die notwendige UVC-Dosis zur Inaktivierung des SARS-CoV-2-Virus zu bestimmen.

Was passiert mit Anfragen von Privatpersonen?

Da wir ausschließlich im industriellen Bereich tätig sind, können wir diesen leider nicht nachgehen.

Was ist strategisch geplant?

Die Desinfektion mit UV-Licht in den Bereichen Wasser, Luft und Oberflächen ist schon seit Jahren ein strategisch wichtiger Geschäftsbereich der Heraeus Noblelight und wir sehen ihn auch für die kommenden Jahre als sehr wichtigen Wachstumsmarkt an. Daher arbeitet unsere hauseigene Entwicklung mit hoher Priorität daran, die in diesem Bereich eingesetzten Lampen und Systeme noch effizienter zu machen. Ein ganz besonderer Fokus liegt dieser Tage natürlich auf der kurzfristigen Entwicklung von wissenschaftlich fundierten UV Systemen für die Bekämpfung der aktuellen Infektionsrisiken.

Das könnte Sie auch interessieren