Hanau

Handy gestohlen und verprügelt

Hanau (rb). Am Samstagmorgen wurde ein 24-Jähriger in der Römerstraße überfallen. Der Bruchköbeler verließ gegen 6 Uhr eine Spielothek. Dann wurde er von einer Person angesprochen und darum gebeten, ihm sein Handy für ein kurzes Telefonat zu überlassen. Nach dem Anruf hat der Unbekannte das Mobiltelefon allerdings in seine Jackentasche gesteckt, offensichtlich um es zu behalten. Der junge Mann griff aber nach seinem Telefon, woraufhin es zu einer Schlägerei kam.

Anscheinend hatte der Dieb Verstärkung, da der Angegriffene dann laut eigener Aussage von vier Personen traktiert wurde. Er erlitt diverse Verletzungen, eventuell auch eine Kieferfraktur. Einer der Täter ist 35 bis 40 Jahre alt, circa 188 cm groß, kräftige Statur, laut Aussage des Opfers mutmaßlich osteuropäischer Herkunft; er trug einen gepflegten Drei-Tage-Bart und hatte eine Narbe am linken Auge. Zwei weitere Angreifer sollen glatzköpfig gewesen sein und schwarze Hosen getragen haben, einer davon eine schwarze Jogginghose mit Aufschrift „Adidas“. Die vierte Person kann nicht näher beschrieben werden. Haben Sie diese Personengruppe gesehen oder etwas von dem Vorfall mitbekommen? Dann melden Sie sich bitte bei der Kripo unter der 0 61 81/10 01 23 oder der Polizeistation Hanau I (0 61 81/10 06 11).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema