Im Steinheimer Tattoo-Studio Living Lines ist Dschungelcamp-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink Stammgast. Vor ihrem Abflug nach Australien lässt sie sich von Tätowierer Fabi Oberschenkel und Hüfte verzieren. Foto: PM

Hanau

Hanauer Fabi hat Gina-Lisa Lohfinks Tattoos gestochen

Tätowierer Fabi Feigel aus dem Studio Living Lines an der Mainbrücke kennt Gina-Lisa Lohfink ziemlich gut. Sie ist Stammkundin bei ihm, fast alle Tattoos auf dem Körper der 30-jährigen Wahl-Hanauerin und hat er gestochen. Auch vor ihrer Abreise ins Dschungelcamp nach Australien ließ sich Lohfink erneut in Steinheim tätowieren.

Von Kerstin Biehl

Hanau. Aus „Zack, die Bohne“ ist längst „Zack, das Botox“ und mit dem Einzugins Dschungelcamp vergangenen Freitag „Zack, die Made“ geworden. Wahl-Hanauerin Gina-Lisa Lohfink, die Schnodderschnauze, die sich einst durch Germanys Next Topmodel einen Namen gemacht hat – auch wenn sie damals nur auf Platz zwölf landete –, weilt also derzeit im Dschungel. Wenige Wochen vor ihrer Abreise nach Australien verschönerte ihr ein Steinheimer Tätowierer ihren Oberschenkel.

„Gina ist total sympathisch“, erzählt Tätowierer Fabi Feigel. Und er muss es wissen, schließlich sind die dauerhaften Körperbemalungen der 30-Jährigen größtenteils sein Werk. Heißt: Gina-Lisa verbringt richtig viel Zeit in dem Steinheimer Studio an der Mainbrücke. Ein Grund, weshalb der Tätowierer auch die ganz private Seite der jungen Frau kennt. Und die beschreibt er als „sehr sympathisch“. Innen drin, sagt er, sei Gina geerdet. Sie spreche stets viel über ihre Familie und ihre Freunde. „Ihr ist es vor allem wichtig, was die Leute von ihr denken, die ihr selber wichtig sind.“

Auch Fußballprofis Russ und Trapp sind Kunden

Auch Fabis Kollege, Tattoo-Storemanger Nicki Wissel, bezeichnet sie als „super lieb und überhaupt nicht arrogant“. Sie sei eben in eine gewisse Spalte gerutscht, aus der man nur schwer wieder herauskomme. Anfangs, erinnert sich Fabi, sei die momentane Dschungelbewohnerin noch recht wehleidig gewesen. Das sei aber bei vielen seiner Kunden so. „Inzwischen zieht sie es aber immer gut durch“, so Fabi, zu dessen Kunden auch die Fußballprofis Kevin Trapp und Marco Russ gehören. Seit gut anderthalb Jahren kommt Gina ins Studio Living Lines, war durch gemeinsame Bekannte auf Fabi aufmerksam geworden.

Mittlerweile hat Gina den kompletten linken Arm tätowiert. Darauf zu sehen: verschiedene Symbole, alle von ihr selbst ausgewählt. Der Tätowierer stand lediglich beratend zur Seite. „Ich schlage ihr dann eine Anordnung und Ausführung vor, wir sprechen darüber, dann wird tätowiert“, schildert er das Prozedere.

Dollarrose auf dem Rücken

Ginas Tattoos sind nicht nur auf den Arm beschränkt. Auf ihrem Körper finden sich Tiger, Schloss, Schlüssel, Einhorn, Totenkopf, aber auch Lilien, die Jungfrau Maria und einige Rosen. „Und eine Peperoni und eine Waffe, die sind aber nicht von mir“, erzählt Fabi. Ginas Rücken ziert zudem eine sogenannte Dollarrose, eine aus Dollarnoten gefaltete Rose.

Ob nun ein Prominenter wie Gina-Lisa oder ein Normalbürger vor dem Tätowierer liegt, macht für ihn keinen Unterschied. „Die Gespräche sind im Grunde immer die gleichen. Und meist lernt man seine Kunden sehr gut kennen.“

RTL-Kamerateam besuchte das Studio

Vom Promi-Alltag der Wahl-Hanauerin, die seit mehreren Monaten in der Hanauer Altstadt lebt, bekommt Fabi natürlich trotzdem etwas mit. Bei ihrem letzten Besuch im Tattoo-Studio etwa wurde sie von einem RTL-Kamerateam begleitet. Kameramann, Tonmann, Redakteur, zudem ihr Manager Helmut und ihr Kumpel Flo, der aktuell gemeinsam mit ihr im Dschungelcamp weilt. Da habe er etwa mitbekommen, wie der Manager auf Äußerungen über Gina-Lisa in den Medien reagierte.

Der nächste Tattoo-Termin im Steinheimer Studio steht zwar noch nicht fest, doch dass das Dschungel-Sternchen weitermachen wird, darüber ist sich ihr Tätowierer sicher: „Sie gibt in Sachen Tattoos im Moment richtig Gas. Vor zwei Jahren hatte sie noch relativ wenig, jetzt müssen wir schon schauen, wo wir überhaupt noch was unterkriegen.“

Und was wünscht Fabi seiner Stammkundin in Sachen Dschungelcamp? „Ganz klar, die Krone! Sie will den Sieg wirklich, hat Kampfgeist und ist mit die interessanteste Figur im Camp. Somit hat sie wirklich sehr, sehr gute Chancen.“

Das könnte Sie auch interessieren