In Hanau kommt es zu einem Unfall zwischen einer Kutsche und einem Auto. Der Kutschfahrer muss ins Krankenhaus geflogen werden.
+
In Hanau kommt es zu einem Unfall zwischen einer Kutsche und einem Auto. Der Kutschfahrer muss ins Krankenhaus geflogen werden.

Zeugen gesucht

Autofahrer rammt Pferdekutsche – und flüchtet zunächst

  • Ares Abasi
    VonAres Abasi
    schließen

In Hanau fährt ein Autofahrer aus unklarer Ursache in eine Pferdekutsche. Ein Hubschrauber muss den schwer verletzten Kutscher ins Krankenhaus fliegen.

Hanau – Am Sonntagmittag (10.10.2021) ist es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Pferdekutsche gekommen. Der Kutscher wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Mann war mit seiner Kutsche Richtung Klein-Auheim, einem Stadtteil von Hanau, unterwegs, als ein 74-jähriger VW-Fahrer aus Kefenrod die Kutsche des 67-Jährigen aus noch unbekannter Ursache von hinten rammte. Der Kutscher aus Alzenau wurde dadurch schwer verletzt und musste per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Unfall in Hanau: Autofahrer rammt Pferdekutsche – und flüchtet zunächst

Der Kutscher war in Begleitung eines 11-jährigen Jungen, der aus dem Pferdegespann geschleudert wurde. Nach Polizeiangaben ist der Junge offenbar unverletzt geblieben. Der Junge stand unter Schock und musste ebenfalls in eine Klinik gebracht werden. Das Kutschpferd und ein mitfahrender Hund rissen sich los, konnten jedoch wieder eingefangen werden. Die Tiere erlitten leichte Verletzungen.

Der 74-jährige VW-Fahrer fuhr nach der Tat davon, meldete sich jedoch kurz darauf bei der Polizei in Großauheim. Der Mann gab an, dass er einem auf seiner Fahrspur entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen musste, das gerade ein anderes Auto überholte. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06183/91155-0 zu melden.

Erst am Freitag (08.10.2021) kam es in Hanau zu einem schweren Unfall, bei dem ein Motorradfahrer ins Krankenhaus geflogen werden musste. (Ares Abasi)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema