Während Einbruch eingeschlafen: Autoknacker nutzt Fahrersitz zum Schlafen
+
Während Einbruch eingeschlafen: Autoknacker nutzt Fahrersitz zum Schlafen

Müder Autoknacker

Dieb schläft in aufgebrochenen Auto ein - plötzlich wird er unsanft geweckt

  • vonSebastian Richter
    schließen

Auch Einbrecher werden mal müde. Dass sie aber während der „Arbeit“ einschlafen, wie nun in Hanau geschehen, kommt selten vor.

  • Ein Autoknacker bricht in Hanau in mehrere Autos ein.
  • Auf dem Fahrersitz eines der Fahrzeuge schläft der Dieb ein.
  • Ein Angehöriger des Autobesitzers weckt ihn unsanft.

Hanau – Ein Unbekannter soll in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (11.09.2020) in der Straße Hainal die Dreiecksfenster zweier Autos aufgebrochen und die Fahrzeuge durchsucht haben. Dann brauchte er wohl eine Pause von seinem anstrengenden Unterfangen: Auf dem Fahrersitz eines der Fahrzeuge übermannte ihn die Müdigkeit. Er soll mit dem Kopf auf dem Lenkrad eines Ford Transit eingeschlafen sein. Das meldet das Präsidiums Südosthessen in einer Mitteilung.

Hanau: Zeuge weckt Autoknacker unsanft

Vielleicht hätte der Autoknacker sich besser einen weniger öffentlichen Platz für sein Schläfchen gesucht. Gegen halb 4 weckte ein Angehöriger des Ford-Besitzers den Mann unsanft auf, indem er mit der Hand auf die Motorhaube des Fahrzeuges schlug und den Eindringling so aus dem Reich der Träume holte. Erschreckt entkam der Unbekannte über die Beifahrertür in Richtung Leinpfad.

Hanauer Autoknacker: Täter ist flüchtig, die Kriminalpolizei ermittelt

Der Täter ist weiter flüchtig. Er soll etwa 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. besondere Merkmale sollen eine Halbglatze und eine spitze Nase sein. Während seines Raubzuges soll er eine dunkle Jogginghose und einen kleinen, dunkelbraunen Rucksack getragen haben. Ob er bei seinen Einbrüchen etwas erbeutet hat, ist noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen; Hinweise zum Täter oder zum Tathergang nimmt sie unter 06181 100-123 entgegen.

In Offenbach rätselt die Polizei derweil über die Stichverletzungen eines Mannes, der im Krankenhaus aufgetaucht ist. (Von Sebastian Richter)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema