In Oliven und Tunfisch, die das indische Restaurant Adler in Hanau für seine Speisen nutzte, wurden Listerien nachgewiesen.
+
In Oliven und Tunfisch, die das indische Restaurant Adler in Hanau für seine Speisen nutzte, wurden Listerien nachgewiesen.

Nachgewiesen

Adler Restaurant warnt seine Gäste: Gefährliche Bakterien in Essen entdeckt

  • vonMelanie Gottschalk
    schließen

Das indische Restaurant Adler in Hanau warnt seine Gäste aktuell vor Listerien. Diese sind in einigen Speisen gefunden worden, die das Lokal nutzt.

  • In Speisen des Restaurants Adler in Hanau wurden Listerien nachgewiesen.
  • Die Bakterien können gefährlich sein – bei ungeborenen Kindern können schwere Schädigungen entstehen.
  • Typische Symptome sind Durchfall, Erbrechen und Fieber.

Hanau - Das Restaurant Adler in Hanau (Alte Rathausstraße 2) warnt aus aktuellem Anlass vor Listerien in einigen Speisen, die sie für ihr Essen genutzt haben. Das berichtet die Plattform „Produktwarnung.eu“. Demnach wurden die Listerien sowohl in Oliven als auch in Tunfisch nachgewiesen, die das Restaurant verwendet. Laut der Mitteilung könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Lebensmittel, die in den Speisen des Restaurants Adler in Hanau verwendet wurden, mit Listerien verunreinigt waren.

Listerien gefunden: Restaurant Adler in Hanau warnt seine Kunden

Alle Kunden, die im Januar 2021 nicht durcherhitzte Speisen im Restaurant Adler in Hanau gegessen haben, werden deshalb dringend gebeten, einen Arzt zu kontaktieren, sollten sie an Symptomen wie Durchfall oder Fieber leiden. Bei nicht durcherhitzten Speisen handelt es sich beispielsweise um „Salate oder Beilagensalate auch ohne Tunfisch oder Oliven“, wie das Restaurant auf der Website zitiert wird.

Die Oliven und der Tunfisch, in denen Listerien nachgewiesen wurden, wurden unter anderem in Salaten genutzt.

Schwangere Kundinnen, die im Dezember 2020 oder im Januar 2021 nicht durcherhitzte Speisen des Restaurants Adler in Hanau verzehrt haben, sollten auch ohne Symptome dringend einen Arzt auf die Listerien hinweisen. Denn die Bakterien sind vor allem für die ungeborenen Kinder gefährlich. Es kann zu Frühgeburt, schweren Schädigungen oder sogar zum Absterben des Fötus kommen. Die Schwangere hingegen bemerkt die Erkrankung oft nicht einmal.

Speisen des Restaurants Adler in Hanau mit Listerien verunreinigt – typische Symptome

Listerien können neben Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall auch noch nach einer Inkubationszeit von bis zu drei Wochen Symptome ähnlich eines grippalen Infekts auslösen. Diese können insbesondere für kleinere Kinder oder Immungeschwächte gefährlich werden. Bei gesunden Menschen verläuft eine Listeriose hingegen meist harmlos oder wird kaum bemerkt.

NameListerien
Wissenschaftlicher NameListeria
ArtBakterien
Häufige SymptomeÜbelkeit, Erbrechen, Durchfall
Besonders gefährlich für...Schwangere, kleine Kinder, Immungeschwächte

„Der Ausbruch der Erkrankung kann bis zu acht Wochen nach Aufnahme der Bakterien erfolgen. Listerien können Sepsen („Blutvergiftungen“) oder Meningitiden (Hirnhautentzündungen) verursachen, die mit Antibiotika behandelt werden können, aber dennoch in 30 Prozent der Fälle zum Tode führen“, führt die Plattform mögliche Risiken durch Listerien auf, die auch in Speisen im Restaurant Adler in Hanau gefunden wurden. (Melanie Gottschalk)

Immer wieder kommt es zu Rückrufen, weil Speisen verunreinigt sind. Aktuell ist ein Käse von einem Rückruf betroffen. Der Artikel wurde in mehreren Supermarkt-Filialen verkauft. Vor dem Verzehr wird ausdrücklich gewarnt.

Das könnte Sie auch interessieren