1. Startseite
  2. Hanau

Mann rast mit 180 km/h über B45: Kinder sitzen ungesichert im Wagen

Erstellt:

Von: Julius Fastnacht

Auf der B45 bei Hanau stoppt die Polizei einen Fahrer, der gefährlich schnell unterwegs ist. Dabei stellt sie fest: Seine Kinder sitzen ungesichert im Auto.

Hanau – Ein Autofahrer ist am Dienstag (19.04.2022) auf der B45 bei Hanau mehr als 80 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Als die Polizei ihn kontrollierte, erlebte sie eine Überraschung.

Der 23-jährige Mann beim Fahren auch ein Smartphone in der Hand gehalten haben, teilte die Polizei mit. Bei der anschließenden Kontrolle machte diese eine weitere Entdeckung: Drei Kinder saßen komplett ungesichert im Audi A6.

Raser auf B45 bei Hanau: Seine drei Kleinkinder sind nicht gesichert

Während die vierjährige Tochter verbotenerweise ohne Kindersitz auf dem Beifahrerplatz saß, befand sich die kleinere Tochter (ein Jahr alt) nicht angeschnallt auf der Rückbank – neben ihr die 23-jährige Mutter, die ein Baby ihn ihren Armen hielt.

Damit die Mutter mit den drei Kindern weiterfahren durfte, mussten Bekannte entsprechende Kindersitze an der Kontrollstelle abliefern. Den Familienvater ließ die Polizei zunächst aber nicht gehen, um ihm seine Tempoüberschreitung vor Augen zu führen.

Auf der B45 bei Hanau stoppt die Polizei einen Raser, der statt erlaubten 100 stolze 182 Km/h fährt. Außerdem sitzen seine Kinder ungesichert im Auto.
Auf der B45 bei Hanau stoppt die Polizei einen Raser, der statt erlaubten 100 stolze 182 Km/h fährt. Außerdem sitzen seine Kinder ungesichert im Auto. © picture alliance/dpa | Sebastian Kahnert

Raser auf B45 bei Hanau: Polizei merkt, dass Haftbefehl vorliegt

Bei erlaubten 100 Stundenkilometern hatte ihn die Polizei gemäß eigenen Angaben mit 182, später bei erlaubten 80 Km/h mit 160 Kilometern pro Stunde erwischt. Den Mann aus Gelnhausen verdonnerten die Beamten zu einem dreimonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld in Höhe von 700 Euro.

Als sie die Personalien kontrollierte, stellte die Polizei dann noch fest: Der Mann aus Gelnhausen wurde per Haftbefehl gesucht. Indem er 377 Euro zahlte, konnte er seine Verhaftung abwenden und wurde zunächst entlassen. (juf)

Aktuell (seit 19.04.2022) versucht die Polizei auf der B45 in Richtung Hanau regelmäßig Raser zu erwischen*. *op-online.de ist Teil von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant