1. Startseite
  2. Hanau

Großbrand zerstört Lagerhalle in Hanau: Dach und Wände stürzen ein

Erstellt:

Großbrand in Hanau
Großbrand in Hanau © Marwin Stephan/5vision.media

In Hanau brennt der Neujahrsnacht eine Lagerhalle. Flammen zerstören das Gebäude massiv, Dach und Wände stürzen ein.

Hanau - In der Neujahrsnacht kam zu einem massiven Großbrand im Kinzigheimer Weg in Hanau. Dort geriet aus bislang ungeklärten Gründen das Gebäude einer Firma binnen kurzer Zeit in Vollbrand. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Flammen schlugen mehrere Meter hoch in den Nachthimmel.

Um die Feuerwehr Hanau bei dem Löscheinsatz zu unterstützen, wurden etliche Einsatzkräfte verschiedenster Feuerwehren nachalarmiert. Aufgrund der hohen Flammen und der starken Rauchentwicklung wurden über Warnapps diverse Warnungen der Bevölkerung ausgelöst. Es kam immer wieder zu Explosionen. Infolge des massiven Feuers stürzte das Gebäudedach sowie Seitenwände ein.

Großbrand in Hanau: Lagerhalle vollständig zerstört

Das Brandobjekt ist nun vollständig zerstört. Etliche Einsatzkräfte kämpften stundenlang gegen die Flammen an. Das Feuer drohte im Einsatzverlauf mehrfach auf eine benachbarte Lagerhalle, in der hunderte Liter einer brennbaren Flüssigkeit gelagert waren, überzugreifen. Verletzt wurde bisher niemand. Die Brandursache ist nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Die Polizei begann bereits in der Nacht mit den Maßnahmen.

Brand in Hanau: Zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort

Während des Großbrandes kam es zu weiteren teils größeren Einsätzen in Hanau, die parallel von überörtlichen Kräften abgearbeitet wurden. Im Einsatz sind rund 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Erst kürzlich rettete die Feuerwehr in Hanau einen Mann aus seiner brennenden Wohnung. Die Einsatzkräfte sahen die Rauschschwaden schon von weitem. (red)

Auch interessant