Agenturchef Alexander Noblé begrüßte am Rednerpult Gregor Gysi (links). Foto Weber

Langenselbold

Gregor Gysi bei Jahresempfang

Langenselbold (how). Der zum Jahresbeginn eingeführte Mindestlohn war das zentrale Thema beim Neujahrsempfang der Agentur für Arbeit in Hanau. Als Gastredner begrüßte Agenturchef Alexander Noblé (rechts) gestern Abend in der Langenselbolder Klosterberghalle Gregor Gysi, den Fraktionschef der Links-Partei im Bundestag, sowie den ehemaligen hessischen Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP). Die Einladung Gysis hatte im Vorfeld der Veranstaltung vor allem bei der CDU für Empörung gesorgt. Christdemokraten blieben dem Empfang demonstrativ fern.

Noblé verteidigte seine Wahl: „Wir hatten in den vergangenen Jahren zweimal Politiker der SPD und zweimal Abgeordnete der CDU hier auf der Bühne.“ Die Einladung für Gysis habe für eine Ausgewogenheit gesorgt. Der Oppositionsführer im Bundestag nahm es derweil gelassen: „Mit meiner Einladung hat Herr Noblé durchaus Humor bewiesen“, sagte Gysi. Ein ausführlicher Bericht folgt in der Montagsausgabe.

Mehr Infos im HANAUER vom 2. Februar 2015.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema