1. Startseite
  2. Hanau

Falschfahrerin verursacht Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Hanau (lfr). Eine 81-Jährige soll am Samstag gegen 15.20 Uhr, die A 66 in verkehrter Richtung befahren haben. Nach Angaben der Polizei war die Falschfahrerin mit ihrem weißen Ford Fusion an der Anschlussstelle Hanau Nord auf die falsche Fahrbahn geraten und zunächst in Richtung Fulda unterwegs gewesen.

Unklar ist bis jetzt, wie es die Seniorin dann schaffte, beim Hanauer Kreuz auf die B 43a in Richtung Dieburg zu gelangen, wo sie ihre Fahrt auf der falschen Seite der Schnellstraße fortgesetzt haben soll. Ein entgegenkommender BMW konnte gerade noch ausweichen, prallte dann aber in die Leitplanke. Der 21-jährige Fahrer aus Glauburg blieb unverletzt. Die Polizei stoppte das Fahrzeug der Frau schließlich noch auf der B 43a in Höhe der Anschlussstelle Hanau Hauptbahnhof. Es kam zu keinen weiteren Unfällen.

Auch interessant