Hanau

Fachtagung über Geburtshilfe in Hanau

Hanau (rb). Mittels moderner Ultraschalltechnik und entsprechender Expertise lassen sich viele Fehlbildungen bereits vorgeburtlich erkennen. Wird eine solche Auffälligkeit, wie zum Beispiel ein Bauchwand- oder Zwerchfellbruch des Kindes rechtzeitig erkannt, wünschen sich werdende Eltern eine interdisziplinäre und umfassende Beratung über die weiteren Behandlungsmöglichkeiten. Das erleben auch die Geburtsmediziner und Kinderärzte am Klinikum Hanau.

Damit stellen sich viele neue Fragen und Herausforderungen – für Eltern und Ärzte.

Dies war einer der Schwerpunkte einer vom Eltern-Kind-Zentrum Hanau veranstalteten Fachtagung unter dem Titel „Geburtshilfe Hanau 2015“, das in Wilhelmsbad stattfand.

Mehr Infos im HANAUER vom 13. Februar 2015.

Das könnte Sie auch interessieren