Gastredner Günther Oettinger stellte die "digitale Revolution" durchaus unterhaltsam und humorvoll in den Mittelpunkt seiner Rede. Foto: Bender

Bad Orb

Facettenreicher Neujahrsempfang der CDU Main-Kinzig

Bad Orb (lfr). So schnell ändern sich die Zeiten: Waren vor zwölf Monaten noch Mütterrente, Maut und Mindestlohn die Hauptthemen auf dem Neujahrsempfang der CDU Main-Kinzig, standen diesmal Flüchtlinge, Sicherheitspolitik und die weltweiten kriegerischen Konflikte im Mittelpunkt. Das betonte vor 250 Gästen zunächst die Bundestagsabgeordnete und Spitzenkandidatin Dr. Katja Leikert und anschließend auch Gastredner Günther Oettinger im Hotel an der Therme in Bad Orb.

Der war zwar einst CDU-Ministerpräsident in Baden-Württemberg, ist inzwischen Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft der Europäischen Union in Brüssel und stellte daher auch die „digitale Revolution„ der Gesellschaft in den Mittelpunkt seiner Rede. Und das machte er durchaus unterhaltsam und humorvoll, wenn auch immer ein bisschen am Rande eines Fettnäpfchens.

Mehr Infos im HANAUER vom 9. Januar 2016.

Das könnte Sie auch interessieren