1. Startseite
  2. Hanau

Claus Kaminsky erneut als Oberbürgermeister vereidigt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yvonne Backhaus-Arnold

Da geht‘s lang: Claus Kaminsky blickt in seiner Rede nach vorn; mal unterhaltsam, mal nachdenklich, mal kämpferisch – so, wie man ihn eben kennt.
Da geht´s lang: Claus Kaminsky blickt in seiner Rede nach vorn; mal unterhaltsam, mal nachdenklich, mal kämpferisch – so, wie man ihn eben kennt. © Patrick Scheiber

Runde Tische, weiße Hussen über den Stühlen, ein festliches Ambiente: Mehr als 160 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren gestern Abend dabei, als Oberbürgermeister Claus Kaminsky im Brüder-Grimm-Saal des CPH zum vierten Mal in sein Amt eingeführt wurde. Die Reihe der Festredner war lang, Ton und Inhalt des Gesagten immer ähnlich:

Unter den 160 Gästen war Kaminskys Enkelsohn Ben (Mitte), der zwischendurch auch mal die Bühne eroberte.
Unter den 160 Gästen war Kaminskys Enkel Ben (Mitte), der zwischendurch auch mal die Bühne eroberte. © Foto: Patrick Scheiber

Hanau – Respekt, Anerkennung für die getane Arbeit, Lob für den gezeigten Mut in schwierigen Situationen. Der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen nannte Kaminsky einen „Fels in der Brandung“. Alle Fraktionsvorsitzenden gratulierten. Die SPD-Fraktion (Max Bieri: „Claus, du bist ein Glücksfall für Hanau.“) hatte rote Laufschuhe als Geschenk dabei – sozusagen für den weiteren Weg. Als letzter Redner trat Kaminsky ans Pult, erinnerte an den 19. Februar 2020, die Corona-Krise, die vielen Stadtentwicklungsprojekte, die umgesetzt worden sind und noch umgesetzt werden, unterstrich das „Wir“ und sprach auch ein Dankeschön in Richtung Familie aus. Klimaschutz, Digitalisierung, Innenstadt-Entwicklung: Wer etwas voranbringen wolle, finde in ihm einen Mitstreiter. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Hanau seine besten Jahre noch vor sich hat.“ Nach rund drei Stunden verabschiedete er sich – in die Stadtverordnetenversammlung, die wenige Minuten später begann. (Yvonne Backhaus-Arnold)

Der Landtagsabgeordnete Christoph Degen war einer von zwölf Rednern im CPH.
Der Landtagsabgeordnete Christoph Degen war einer von zwölf Rednern im CPH. © Foto: Patrick Scheiber

Auch interessant