Ist sogar vom Flugzeug aus zu sehen: Der Christbaum auf der Alten Pfarrkirche in Steinheim. Fotos: Holger Hackendahl

Hanau

Christbaum erstrahlt auf der Alten Pfarrkirche in Steinheim

Steinheim. Seit Samstagabend erstrahlt er wieder – ein Christbaum mit dem Herrnhuter-Stern an der Spitze leuchtet auf der Alten Pfarrkirche. Und das weit hinaus in die Ferne. Fünf ehrenamtliche Kräfte der Steinheimer Feuerwehr halfen dem Förderverein der Alten Pfarrkirche beim Aufstellen des stattlichen Weihnachtsbaums.

Von Holger Hackendahl

Mit dem Fahrkorb an einer großen Drehleiter der Feuerwehr Hanau wurde die 7,30 Meter große Nordmanntanne am Samstag gegen 11 Uhr über die Zinnen des 32 Meter hohen Pfarrkirch-Turms gehoben und dort von den Aufbauhelfern auf der Turmplattform entgegengenommen.

Unterstützt von den Wehrkräften umwickelte „Chefaufbauer“ Mladen Lehmann, Sohn des Journalisten und Fördervereinsvorsitzenden Frank Lehmann, gemeinsam mit den Brandschützern die große Nordmanntanne mit zwei Lichterketten. Die oberen Äste wurden bereits vor dem Aufrichten mit Glühbirnen bestückt. Die Spitze des Baums wurde zudem mit einem beleuchteten Herrnhuter-Stern verziert.

Tanne stammt aus dem Vogelsberg

Mit vereinten Kräften wurde der Baum vom Aufbauteam in die Bodenhülse hineingehoben und das gut vier Zentner schwere Nadelgehölz in einem im Boden verankerten Metallgestell fest geschraubt. Dann wurden weitere Leuchtmittel in die Lichterketten eingeschraubt. Zusätzlich wird das Gehölz, das Wind und Regen ausgesetzt ist, von vier Seilen, die an den Eckpunkten der Zinnen befestigt sind, gehalten.

„Die Nordmanntanne stammt aus einer Schonung im Vogelsberg und wurde gemeinsam mit weiteren, nach Mühlheim gelieferten Bäumen, in Steinheim vor gut einer Woche abgeladen“, gab Frank Lehmann, Vorsitzender des Fördervereins der Alten Pfarrkirche, bekannt.

Sogar vom Flugzeug aus zu sehen

Das Baumaufstellen wurde vom Förderverein erstmals als Event ausgerichtet – rund 50 Schaulustige verfolgten die Aktivitäten bei Glühwein und Schmalzbroten vom Kardinal-Volk-Platz aus. Der Weihnachtsbaum auf der Alten Pfarrkirche ist weithin bis Großkrotzenburg, Großauheim, Hanau und sogar vom Flugzeug aus zu sehen.

„Viele Menschen fühlen sich durch den Christbaum auf der Alten Pfarrkirche in weihnachtliche Stimmung versetzt“, weiß Lehmann. Der Steinheimer Christbaum, der mittels Zeitschaltuhr von 17 bis 1 Uhr sowie morgens von 6 bis 8 Uhr erstrahlt, stößt in der Bevölkerung auf große Beachtung.

Das könnte Sie auch interessieren