Brüder-Grimm-Festspiele: „Der zerbrochne Krug“ mit Spannung, Witz und erstklassiger Besetzung

Brüder-Grimm-Festspiele: „Der zerbrochne Krug“ mit Spannung, Witz und erstklassiger Besetzung

Bei den Brüder-Grimm-Festspielen in Hanau wird Heinrich von Kleists „Der zerbrochne Krug“ aufgeführt. Die Premiere kam bei den Zuschauern hervorragend an.
Brüder-Grimm-Festspiele: „Der zerbrochne Krug“ mit Spannung, Witz und erstklassiger Besetzung
Brüder-Grimm-Festspiele: Fulminante Musical-Uraufführung von „Das tapfere Schneiderlein“

Brüder-Grimm-Festspiele: Fulminante Musical-Uraufführung von „Das tapfere Schneiderlein“

Hanau – Gleich zu Beginn ist ganz schön was los auf der Festspielbühne. Da wuseln bunt bekleidete Schauspieler lautstark singend wild durcheinander und befördern das Publikum mitten hinein ins Musicalfeeling. Schmissig, gefällig und groovy, wenn auch ein wenig verwirrend, ob der nötigen Zuordnung dieser unbekannten Gesellen, die sich da ein Stelldichein geben.
Brüder-Grimm-Festspiele: Fulminante Musical-Uraufführung von „Das tapfere Schneiderlein“
Interview: Märchenbotschafterin Marie-Luise Marjan über den Neustart der Brüder-Grimm-Festspiele

Interview: Märchenbotschafterin Marie-Luise Marjan über den Neustart der Brüder-Grimm-Festspiele

Marie-Luise Marjan, eine der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands, ist seit Jahren „Märchenbotschafterin“ der Brüder-Grimm-Festspiele. Nachdem die Festspiele voriges Jahr wegen der Pandemie abgesagt werden mussten, finden sie nun mit Einschränkungen statt.
Interview: Märchenbotschafterin Marie-Luise Marjan über den Neustart der Brüder-Grimm-Festspiele
Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau: Vorbereitungen auf neue Spielzeit starten

Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau: Vorbereitungen auf neue Spielzeit starten

Nachdem die Brüder-Grimm-Festspiele wegen der Corona-Pandemie zum ersten Mal in ihrer 35-jährigen Geschichte abgesagt werden mussten, laufen jetzt hinter den Kulissen die Vorbereitungen für die kommende Saison 2021.
Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau: Vorbereitungen auf neue Spielzeit starten
„Der zerbrochne Krug“: Wir waren bei den Proben dabei

„Der zerbrochne Krug“: Wir waren bei den Proben dabei

Im ehemaligen Lesesaal der früheren Stadtbibliothek im Kanzleigebäude beharken sich drei Männer. Der eine schwitzt unter der Schuld, die er verzweifelt zu verbergen sucht, der zweite gefällt sich in der Rolle des gönnerhaften Gerichtskontrolleurs, der dritte sonnt sich in der Rolle des Vorzeigestaatsdieners. Die Schauspieler Hartmut Volle, Dieter Gring und Christopher Krieg verwandeln sich gerade in den Dorfrichter Adam, den Gerichtsdiener Lichte und den Gerichtsrat Walter – es ist Theaterprobe für das Kleist-Drama „Der zerbrochne Krug“.
„Der zerbrochne Krug“: Wir waren bei den Proben dabei
Die Vorfreude ist riesig: Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau beginnen

Die Vorfreude ist riesig: Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau beginnen

„Endlich geht es los.“ Die Freude, die Frank-Lorenz Engel an diesem Dienstagmittag in den noch leeren Reihen des Amphitheaters versprüht, ist fast mit den Händen zu greifen. An der Bühne werden die letzten Fahnen ausgerichtet, sonst herrscht gespannte Ruhe unter dem weißen Kuppeldach. Am Donnerstag beginnen hier die 37. Brüder-Grimm-Festspiele, die 2020 wegen der Pandemie abgesagt werden mussten.
Die Vorfreude ist riesig: Brüder-Grimm-Festspiele in Hanau beginnen
Der erste Blick auf die Hanauer Märchenbühne

Der erste Blick auf die Hanauer Märchenbühne

Ganz vorsichtig holt Hans Winkler das Modell aus dem Karton, positioniert verschiedene Elemente wie etwa die Wände und nickt dann zufrieden. Die Märchenbühne im Maßstab 1:25 hat Winkler aus Hamburg mitgebracht und jetzt in der Orangerie aufgebaut, um den Handwerkern dort noch das eine oder andere zu zeigen. Nebenan im Amphitheater entsteht gerade die große Bühne.
Der erste Blick auf die Hanauer Märchenbühne
Auch das Schneiderlein macht Homeoffice: Vorbereitungen für Brüder-Grimm-Festspiele laufen

Auch das Schneiderlein macht Homeoffice: Vorbereitungen für Brüder-Grimm-Festspiele laufen

Die Proben sind gestartet, im Amphitheater wird gesägt, gehämmert und gebohrt, und auch die Mitarbeiter der Kostümwerkstatt und der Maske sind schon emsig. Am Freitag, 14. Mai, wird das Musical „Das tapfere Schneiderlein“ Premiere feiern.
Auch das Schneiderlein macht Homeoffice: Vorbereitungen für Brüder-Grimm-Festspiele laufen
Rattenfänger von Hanau weist Brüche und Schwächen auf

Rattenfänger von Hanau weist Brüche und Schwächen auf

Hanau – Unendlich oft ist sie erzählt worden, die Sage des Rattenfängers von Hameln, der die Stadt von den Ratten befreit, keinen Lohn erhält und dann 130 Kinder entführt, die nie wieder nach Hause zurückkehren. Die bekannteste Version der Sage geht auf die Sammlung der Brüder Grimm von 1816 zurück. Die beiden Sprachwissenschaftler aus Hanau nahmen die Erzählung als „Die Kinder zu Hameln“ in ihr Buch der Deutschen Sagen auf. Auch die Brüder-Grimm-Festspiele haben sich des magischen Stoffs in dieser Saison angenommen. Autor Stephan Lack, der vor zwei Jahren das Buch zu „Schneewittchen“ geschrieben hat, und Regisseur François Camus (zum ersten Mal in Hanau dabei) haben eine besondere Inszenierung auf die Bühne gebracht. Am Donnerstagabend war Premiere.
Rattenfänger von Hanau weist Brüche und Schwächen auf
Brüder-Grimm-Festspiele: Premiere von „Schneeweißchen und Rosenrot“ begeistert mit witzigen Einfällen

Brüder-Grimm-Festspiele: Premiere von „Schneeweißchen und Rosenrot“ begeistert mit witzigen Einfällen

Eine rätselhafte Fäulnis bedroht die Menschenwelt und das Reich der Waldgeister. Nur wenn die geteilte Krone der Eintracht wieder zusammengefügt wird, können beide gerettet werden. Eine Aufgabe, der sich die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot stellen. Aber auch die beiden Prinzen Tristan und Eugen machen sich auf die Suche nach dem Machtsymbol – wenn auch aus anderen Motiven.
Brüder-Grimm-Festspiele: Premiere von „Schneeweißchen und Rosenrot“ begeistert mit witzigen Einfällen