Zwei Auszeichnungen für die Hanauer Festspiele

Zwei Auszeichnungen für die Hanauer Festspiele

Bei der Verleihung des Deutschen Musical-Theater-Preises in Hamburg haben die Brüder-Grimm-Festspiele zweimal abgeräumt. Sowohl in der Kategorie „Bestes Kostüm- und Maskenbild“ …
Zwei Auszeichnungen für die Hanauer Festspiele
Höhere Ticketpreise retten Bilanz 2022 - Stücke für 2023 stehen fest
Hanau
Höhere Ticketpreise retten Bilanz 2022 - Stücke für 2023 stehen fest
Höhere Ticketpreise retten Bilanz 2022 - Stücke für 2023 stehen fest
„Der Narr war meine Lieblingsrolle“
Brüder-Grimm-Festspiele
„Der Narr war meine Lieblingsrolle“
„Der Narr war meine Lieblingsrolle“
Hanau

Kinderbuch-Autorin Susanne Glanzner liest in der Orangerie in Hanau

Als der fünfjährige Paul eines Abends nicht einschlafen kann, klopft es plötzlich an seinem Fenster. Draußen schwebt eine feuerrote Rakete, in der ein kleiner Astronaut sitzt. So beginnt die Geschichte von „Kalle Komet“, der Paul mit auf eine Reise ins Weltall nimmt. Autorin Susanne Glanzner ist am Sonntag, 10. Juli, in Hanau zu Gast und liest im Rahmenprogramm der Brüder-Grimm-Festspiele aus ihrem Kinderbuch.
Kinderbuch-Autorin Susanne Glanzner liest in der Orangerie in Hanau
Hanau

Premiere für Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ im Amphitheater Hanau

Hanau – Die Rahmenbedingungen hätten kaum besser sein können für die Premiere von Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ am Samstagabend. Sommerliche Temperaturen versetzen die Zuschauer im Hanauer Amphitheater in die richtige Stimmung für den Klassiker der Weltliteratur. Mit Elfen und Zauberblumen passt das Verwirrspiel um die Liebe perfekt in das märchenhafte Repertoire der Brüder-Grimm-Festspiele. Jan Radermachers Inszenierung überrascht mit Gesangs- und Tanzeinlagen, einem Puck als Punker und Dialogen mit hessischem Einschlag.
Premiere für Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ im Amphitheater Hanau

Netflix als Konkurrenz?

Kartenverkauf bei Hanauer Brüder-Grimm-Festspielen bricht um fast ein Drittel ein

Kultur hat’s schwer in diesen Zeiten. Auch in Hanau. Der Neustart nach der Corona-Durststrecke gelingt nur holpernd. Das gilt auch und erst recht für …
Kartenverkauf bei Hanauer Brüder-Grimm-Festspielen bricht um fast ein Drittel ein

Viel Zeitgeist statt Rollenklischees

Gelungene Premiere von „Brüderchen und Schwesterchen“ im Hanauer Amphitheater
Es ist ein Klassiker der Brüder Grimm, das Märchen Brüderchen und Schwesterchen. Mit einer bösen Stiefmutter, die zaubern kann, einer dummen …
Gelungene Premiere von „Brüderchen und Schwesterchen“ im Hanauer Amphitheater

Jüngster im Ensemble der Brüder-Grimm-Festspiele

Soufjan Ibrahim spielt „Brüderchen“ auf der Hanauer Bühne

Soufjan Ibrahim schwärmt von Hanau. „Ich finde die Stadt wunderschön“, sagt der Schauspieler im Gespräch mit unserer Zeitung. Er ist hier viel mit dem Rad unterwegs, alles sei gut zu erreichen. Seine vorübergehende Adresse ist die Bruchköbeler …
Soufjan Ibrahim spielt „Brüderchen“ auf der Hanauer Bühne

3D-Tour durch Steinau feiert Premiere: Promi Tim Frühling macht mit

App macht Brüder Grimm lebendig

Die Sonne lacht. Und Tim Frühling tut es auch. Der bekannte Radiomoderator und Autor ist nach Steinau gekommen, um einen weiteren Grundstein für die touristische Infrastruktur zu legen – und nebenher für Fans auch sein neues Buch zu signieren.
App macht Brüder Grimm lebendig

Der Dschinn ist der Star

„Aladin und die Wunderlampe“ sorgt für gute Laune bei Festspielpremiere

Clara, Franziska und Constantin sind begeistert. Der Achtjährige und seine beiden zehn und zwölf Jahre alten Schwestern sind extra aus dem Saarland angereist, um „Aladin und die Wunderlampe“ zu sehen. Seit acht Jahren kommen Anne und Michael …
„Aladin und die Wunderlampe“ sorgt für gute Laune bei Festspielpremiere