Stadt-Café in Hanau
+
Auf dieses Café in Hanau gab es einen Brandanschlag mit Molotow-Cocktails.

Molotow-Cocktails geworfen

Brandanschlag auf Café in Hanau: Polizei gibt Stand der Ermittlungen bekannt

  • Jan Max Gepperth
    vonJan Max Gepperth
    schließen

Auf ein Café in Hanau wird ein Brandanschlag mit Molotow-Cocktails verübt. Nun gibt die Polizei ein Update zu den Ermittlungen.

  • Brandanschlag auf Café in Hanau
  • Unbekannte warfen zwei Molotow-Cocktails gegen die Fassade
  • Nun gibt die Polizei ein Update

Update vom Dienstag, 22.09.2020, 13.20 Uhr: Wie die Polizei mitteilte, sind die Ermittlungen zu dem Brandanschlag auf ein Café in Hanau immer noch nicht abgeschlossen. Die Ursache sei, dass laut Polizei noch nicht alle Untersuchungsergebnisse vorlägen. Auch der Zeugenaufruf der Beamten (siehe Eintrag vom 14.08.2020) blieb erfolglos.

Update vom Freitag, 14.08.2020, 11.20 Uhr Gut zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf ein Café in der Innenstadt von Hanau hat die Polizei einen Zwischenstand bekannt gegeben. Wie Pressesprecher Rudi Neu auf Anfrage des Hanauer Anzeiger berichtet, gebe es zurzeit keine Tatverdächtigen. Zudem sei auch das Motiv immer noch ungeklärt.

Der erste Verdacht der Ermittler, dass es sich um ein politisch motiviertes Verbrechen gehandelt habe, konnte bisher nicht bestätigt werden. „Wir haben keine Hinweise, die darauf hindeuten“, so Neu. Auch wenn die Tat nun schon einige Zeit zurückliegt, seien Zeugen trotzdem noch dazu aufgerufen, sich zu melden – unter 06181/100123.

Brandanschlag auf Café in Hanau: Polizei ermittelt in alle Richtungen

Update vom Freitag, 31.07.2020, 11.03 Uhr: Auch einen Tag nach dem Brandanschlag mit zwei Molotow-Cocktails auf ein Café in Hanau gibt es noch keine neuen Erkenntnisse. Die Polizei bestätigte auf Nachfrage, dass sie immer noch in alle Richtungen ermittle und keine neuen Ergebnisse zu vermelden habe.

Hanau: Brandanschlag mit Molotow-Cocktails auf türkisches Café

Erstmeldung vom Donnerstag, 30.07.2020, 10.14 Uhr: Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, gab es in der Nacht zu Donnerstag (30. Juli 2020) einen Brandanschlag auf ein türkisches Café in der Hanauer Gärtnerstraße.

Nach Angaben der Polizei warfen gegen 2.15 Uhr noch unbekannte Personen zwei Molotow-Cocktails gegen die Fassade des Gebäudes. Ein Feuer brach jedoch nicht aus. Eine Scheibe ging hierbei zu Bruch. Es entstand ein Schaden von geschätzt 300 Euro. Verletzt wurde offenbar niemand.

An der Scheibe des Cafés kann man die Brandspuren gut erkennen.

Zu einem möglichen Tatmotiv konnte die Polizei zunächst nichts sagen. „Daher ermitteln wir zurzeit in alle Richtungen“, heißt es von einer Sprecherin des Polizeipräsidium Südosthessen. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Hanau übernommen. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, sollen sich telefonisch unter 06181 100-123 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema