In Hanau ist in einem leerstehenden Haus ein Feuer ausgebrochen. Symbolbild: Becker

Hanau

Brand in leerem Haus in der Hanauer Innenstadt

Am Mittwochabend ist in einem leerstehenden Haus in der Hanauer Hahnenstraße ein Feuer ausgebrochen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, teilte die Polizei auf HA-Nachfrage mit. Die Meldung, dass es dort zu einer starken Rauchentwicklung komme, sei um 18.11 Uhr eingegangen. Die Feuerwehr habe vor Ort einen brennenden Gegenstand gelöscht.

Was genau in Brand geraten war, konnte die Polizei nicht sagen. Die Löscharbeiten hätten etwa eine halbe Stunde gedauert. Es bestehe der Verdacht der Brandstiftung, weswegen Ermittlungen eingeleitet würden. Messbarer Sachschaden sei nicht entstanden. Die Häuser in der Hahnenstraße sollen bald für ein Neubauprojekt abgerissen werden. cd

Das könnte Sie auch interessieren