Hanau

Bluttat in Neuhofstraße: Lebenslange Freiheitsstrafe

Hanau (rb). Mit einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe ahndete die Erste große Strafkammer des Hanauer Landgerichts den Tod von Olga N., die im Januar von ihrem Mann Tomas (beide 30) in der einstmals gemeinsamen Wohnung an der Neuhofstraße mit siebzehn Messerstichen getötet worden war.

Die Kammer wertete die Tat als Mord. Tomas N. hatte seine Frau verdächtigt, ihn mit einem anderen Mann zu betrügen – fälschlicherweise, wie der Prozess ergab. Eine „besondere Schwere der Tat“ mochte das Gericht jedoch nicht erkennen.

Mehr Infos im HANAUER am 1. AUgust 2015.

Das könnte Sie auch interessieren