Symbolbild: Thorsten Becker

Hanau

Alkoholisierter Tourist beschädigt Auto und fährt einfach davon

Hanau. Ein Tourist aus Georgien hat sich am Montagabend in der Nähe des Hauptbahnhofs Ärger mit der Polizei und der Justiz eingehandelt.

Dem 31 Jahre alten Mann wird vorgeworfen, gegen 19.15 Uhr, beim Einparken ein anderes Fahrzeug beschädigt zu haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Mehrere Taxifahrer, die den Vorfall beobachtet hatten, gaben an, dass der Verursacher anschließend in eine Seitenstraße gefahren sei, wo er von der Polizei wenig später angetroffen wurde. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann zudem leicht alkoholisiert war.

Wegen des Vorwurfs der Unfallflucht in fahruntüchtigem Zustand wurde von dem Georgier auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau eine Sicherheitsleistung von 500 Euro einbehalten.

 

Das könnte Sie auch interessieren